News : Renesas lizenziert „PowerVR-Series-6“-Grafik

, 10 Kommentare

Der Chiphersteller Renesas Electronics hat von Imagination Technologies die nächste Generation der „PowerVR“-Grafiktechnologie lizenziert. Sie soll vom Tochterunternehmen Renesas Mobile zunächst in den Plattformen für leistungsstarke Smartphones, Tablets und Infotainment-Systeme für Autos eingesetzt werden.

Die PowerVR Series 6 „Rogue“ soll im Vergleich zur Series 5, die in zahlreichen aktuellen Geräten zum Einsatz kommt, einen deutlichen Leistungssprung ermöglichen und sowohl bei der Leistungsdichte als auch bei der Energieeffizienz Verbesserungen mit sich bringen. Einen Zeitplan für erste SoC-Produkte mit PowerVR-Series-6-Grafik hat Renesas im Rahmen der Ankündigung noch nicht vorgelegt. Laut Imagination Technologies konnte man bereits mehrere andere Lizenznehmer für die neue Grafikarchitektur gewinnen.

Bekannt ist bislang, dass ST-Ericsson einer von ihnen ist. Ausgehend von der Series 5 ist jedoch zu vermuten, dass auch Samsung und Texas Instruments sowie möglicherweise Apple und Intel zu den Lizenznehmern gehören. Während die drei erstgenannten Unternehmen die Series-5-Grafik in ihren jeweiligen SoCs einsetzen, nutzt Intel die Technologie als integrierte Grafik für den GMA 500 und GMA 600 der Atom-Plattform.