3/6 anidées AI-6 im Test : Ein neuer Stern ist aufgegangen

, 74 Kommentare

Erfahrungen

Der Einbau unseres Testsystems verlief reibungslos. Aufgefallen ist uns allerdings, dass auch beim AI-6 die Gummitüllen am Mainboardträger doch ziemlich locker sitzen. Steckt man ein Kabel durch, kann es einem passieren, dass die Tülle gleich herausfällt. Dazu kommt dann noch, dass das Material extrem weich ist, ein erneutes Anbringen der Abdeckung gerät so zu einer fummeligen Angelegenheit. Zu den Befestigungsmechanismen muss man eigentlich nicht viele Worte verlieren, im AI-6 wird alles verschraubt. Der Einbau von 5,25"-Geräten, die nicht die Tiefe eines DVD-Laufwerks aufweisen, können so problemlos installiert werden. Unsere Lüftersteuerung passt allerdings wegen ihrer ausladenden Drehregler trotzdem nicht hinter die Tür. Etwas exotisch mutet die Befestigung des Stromgebers mit einem Klettband an. Dieses sollte, unserer Meinung nach, nur zusätzlich zu einer Schraubbefestigung eingesetzt werden, da das Band während eines Transport niemals das Gewicht des Netzteils halten kann.

Die Kabel lassen sich in anidées Erstlingswerk ordentlich verlegen, hier ist man prinzipiell schon recht nahe an den Möglichkeiten, die Corsair bietet. Zwischen rechter Seitenwand und Mainboardträger sind zum Verstauen der Strippen knapp 1,8 Zentimeter Raum. Ebenfalls mehr als ausreichend Platz ist für Erweiterungskarten vorhanden. Mit installiertem Festplattenkäfig sind es noch wenig beeindruckende 30,4 Zentimeter, entfernt man ein oder gleich beide Module des Käfigs werden daraus üppig bemessene 43 Zentimeter! Auch gegen große CPU-Kühler hat das AI-6 nichts, mit ca. 170 Millimetern sollten die meisten Tower-Kühler passen.

Länge aktueller Grafikkarten
Angaben in Zentimeter (cm)
  • Benötigter Platz:
    • ATi Radeon 5570
      17,0
    • ATi Radeon 5670
      16,5
    • ATi Radeon 5750
      18,0
    • ATi Radeon 5770
      20,5
    • ATi Radeon 5850
      24,0
    • ATi Radeon 5870
      28,0
    • ATi Radeon 5970
      31,0
    • ATi Radeon 6850
      23,0
    • ATi Radeon 6870
      24,5
    • ATi Radeon 6950
      27,5
    • ATi Radeon 6970
      27,5
    • ATi Radeon 6990
      30,5
    • NVIDIA GT 240
      17,1
    • NVIDIA GT 430
      14,9
    • NVIDIA GTS 250
      23,0
    • NVIDIA GTS 450
      21,5
    • NVIDIA GTX 460
      21,5
    • NVIDIA GTX 470
      25,0
    • NVIDIA GTX 480
      27,0
    • NVIDIA GTX 570
      27,0
    • NVIDIA GTX 580
      27,0
    • NVIDIA GTX 590
      28,0
  • Vorhandener Platz:
    • SilverStone TJ08B-E
      33,6
    • BitFenix Merc Alpha
      32,5
    • Corsair Carbide 400R
      33,4
    • Lian Li Z70
      39,0
    • Antec Solo II
      41,0
    • MS-Tech CA-0300 SE
      30,0
    • anidées AI-6
      30,4

Um einen Gesamtüberblick über alle bisher getesteten Gehäuse zu geben, befindet sich eine vollständige Liste im unten angefügten Klapptext.

Ewige Liste des verfügbaren Platzes für Grafikkarten

Auf der nächsten Seite: Testbetrieb und Messungen