News : Western Digital verkürzt Garantie

, 139 Kommentare

Aus bislang unbekannten Gründen wird der Festplattenhersteller Western Digital (WD) die Garantiezeit für einige seiner Modelle um ein Drittel kürzen. Betroffen sind sowohl Laufwerke für Desktop-Systeme als auch für Notebooks. Dies berichtet The Register unter Berufung auf eine E-Mail an WD-Partner.

Dabei handelt es sich um die Modellfamilien Caviar Blue, Caviar Green und Scorpio Blue. Bislang erhalten Käufer einer entsprechenden Festplatte eine dreijährige Garantie, was der Zeitspanne entspricht, die der größte Konkurrent Seagate bei seinen Retail-Versionen anbietet. Bei Laufwerken, die ab dem 2. Januar 2012 ausgeliefert werden, soll dann bei den genannten Typen eine zweijährige Garantie gelten. Für eine kurze Zeit, so Western Digital, kann es möglich sein, dass im Handel ein und das selbe Modell mit unterschiedlichen Garantielaufzeiten erhältlich sein wird.

WD-Desktop-Laufwerke: Künftig zwei statt drei Jahre Absicherung
WD-Desktop-Laufwerke: Künftig zwei statt drei Jahre Absicherung

Nicht von der Verkürzung betroffen sind die Baureihen Caviar Black und Scorpio Black, hier bleibt es bei fünf Jahren. Und auch bei externen Festplatten gibt es nach derzeitigem Kenntnisstand keine Veränderungen. In Kürze will das Unternehmen jedoch eine Möglichkeit anbieten, die Garantiespanne gegen ein Entgelt zu verlängern.

WD-Notebook-Laufwerke
WD-Notebook-Laufwerke