News : Patch 0.7.1 für „World of Tanks“ verfügbar

, 140 Kommentare

Die Entwicklung des beliebten Free-to-Play-MMO-Panzerspiels World of Tanks geht weiter: Seit kurzem ist das bereits im Dezember angekündigte Update auf die Version 7.1 verfügbar und sollte beim Start des Spiels automatisch aufgespielt werden.

Die wichtigste Neuerung ist die Integration einer neuen Fraktion: Mit Version 7.1 kann man in „World of Tanks“ nun auch mit französischen Panzern in die Schlacht rollen. Der zugehörige Techtree umfasst insgesamt 18 Panzer; weitere Gefährte sollen im Verlauf des Jahres folgen. Darüber hinaus wurde auch noch einmal am Matchmaking gefeilt.

World of Tanks im Test

Kleines Gimmick: Wer kostenfrei den kleinsten französischen Panzer sowie den neuen Tetrarch Mk VII samt zugehörigen Slots in seine Garage laden möchte, kann dies über die Eingabe des Codes „NEWYEAREU“ jederzeit tun.


Update 07.01.2012 00:11 Uhr  Forum »

Generell zeichnen sich die französischen Panzer von Tier 2 bis hin zu Tier 4 durch eine für ihr Tier gute Panzerung, aber auch durch eine merkliche Unterbewaffnung aus. Ab Tier 5 beginnt sich das Blatt dann zu wenden. Hier nimmt die Panzerung rapide ab, jedoch nimmt die Waffenstärke und die Beweglichkeit teilweise sehr stark zu.

Im Medium-Zweig bekommt man mit dem AMX 12 t den ersten flinken und ernstzunehmenderen Panzer, im Heavy-Zweig ist das erst mit dem ARL 44 der Fall. Das neu eingeführte Magazinsystem für die französischen Panzer ist im Medium-Zweig ab Tier 5, im Heavy-Zweig ab Tier 8 nutzbar. Bei ihm kann man in schneller Folge 4 bis 6 Schüsse abfeuern, muss dann aber eine längere Nachladezeit von bis zu über 40 Sekunden hinnehmen, was eine Abkehr von bisherigen Taktiken erfordert.

Hier noch einige Impressionen der französischen Tier 6 und Tier 7 Light-Panzer sowie zweier Heavy-Panzer.

World of Tanks – Französische Panzer