News : ZTE: 8 Geräte mit Android und Windows Phone zum MWC

, 15 Kommentare

Der chinesische Hersteller ZTE hat bekanntgegeben, dass man auf dem Mobile World Congress Ende diesen Monats insgesamt 8 Smartphones vorstellen möchte. Bereits bekannt sind das Mimosa X sowie die Geräte N910 und PF200.

Zu den neuen Geräten zählt unter anderem das neue Flaggschiff mit einem Quad-Core-Prozessor, das allerdings nicht näher spezifiziert wurde. Die Smartphones, die der Hersteller vorstellen möchte, sollen eigenen Angaben zufolge „signifikante Verbesserung von Leistung, hochauflösende Multimedia-Fähigkeiten und Design“ mit sich bringen. Basieren sollen die Geräte unter anderem auf Mehrkern-Chips, LTE- und 4G-Modulen sowie den aktuellen Versionen von Android und Windows Phone. Die neuen Geräte sollen eine Kernkomponente für ZTEs Ziel bilden, im Jahr 2015 einer der drei größten Hersteller weltweit zu werden.

Auf Seiten der Infrastruktur möchte ZTE eine breite Riege an Anwendungsszenarien vorstellen, die LTE beziehungsweise LTE-A, „Smart networks“ und Cloud-Computing abdecken sollen. Es gäbe keine Zweifel daran, dass es auf dem Mobile World Congress dieses Jahr einige „spannende“ Geräte zu sehen gäbe. Die neuen Smartphones würden verdeutlichen, dass ZTE innerhalb eine „elitären Gruppe“ an Anbietern sei, im Zuge der weltweiten Verbreitung von Netzwerken der nächsten Generation. Zehn Prozent der Einnahmen ZTEs kämen der Abteilung für Forschung und Entwicklung zu Gute. Dadurch wolle man die eigene Position als wahrer Innovator versichern. Dies wolle man nächste Woche der weltweiten mobilen Industrie präsentieren. Offiziell enthüllt werden die Geräte bei einer Pressekonferenz im Zuge des Mobile World Congress.