News : Sapphire stellt drei neue HD-7850-Karten vor

, 17 Kommentare

Der AMD-exklusive Grafikkartenhersteller Sapphire hat gleich drei neue Radeon-HD-7850-Karten vorgestellt, die das bisherige Portfolio ersetzen werden. Wirklich viel neues gibt es aber dennoch nicht, denn das meiste bleibt beim Alten.

Denn die neue Standard-Version der Sapphire Radeon HD 7850 entspricht beinahe vollständig der alten Version. Die Taktraten bleiben bei den Referenzvorgaben von AMD und auch am Dual-X-Kühler hat sich nicht wirklich etwas geändert. Der einzige, offensichtliche Unterschied zum Vorgänger: Anstatt eines Dual-Link-DVI-, eines HMDI- und zweier Mini-DisplayPort-Ausgängen gibt es nun zwei Dual-Link-DVI-, einen HMDI- und einen Displayport-Ausgang.

Genauso ergeht es der neuen Sapphire Radeon HD 7850 OC, die mit 920 MHz GPU-Takt etwas flotter als das andere Modell zu Werke geht. Die Anschlüsse wurden dort ebenso überarbeitet, davon abgesehen ist der 3D-Beschleuniger aber identisch zu der bereits von uns getesteten, „älteren“, Variante.

Wirklich neu, wenn auch nur in einer Hinsicht, ist die dritte, vorgestellte Radeon HD 7850. Die Karte kommt mit dem Dual-X-Kühler und der neuen Anschlusskonfiguration daher. Die Pitcairn-GPU wird mit 900 MHz angesteuert (+40 MHz), der Speicher bleibt bei den gewöhnlichen 2.400 MHz. Anders als bei den anderen Karten ist dieser aber nicht 2.048 MB, sondern mit 1.024 MB nur halb so groß. Die ersten Händler listen die Version ab 224 Euro (noch nicht lieferbar).