News : Sharkoon stellt Gaming-Headset „X-Tatic S7" vor

, 26 Kommentare

Der Budget-Hersteller Sharkoon hat heute ein neues Headset der „X-Tatic“-Serie im eher hochpreisigen Segment präsentiert, welches sich primär an „Gamer“ richtet. Entsprechend soll das 7.1-Produkt insbesondere durch gute räumliche Abbildung und Auflösungsvermögen überzeugen.

Das Headset selbst setzt auf Treiber mit 40 Millimetern Durchmesser und einer Impedanz von 32 Ohm und einem Frequenzgang zwischen 20 Hz und KHz. Die Nennleistung wird mit 30 mW angegeben. Unter Verweis auf die gepolsterten Ohrmuscheln und den ebenso ausgestatteten Kopfbügel verspricht Sharkoon zudem einen hohen Tragekomfort des „X-Tatic“. Das bei Bedarf abnehmbare Mikrophon mit omnidirektionaler Richtcharakteristik verfügt über eine Impedanz von 2,2 Kiloohm bei einem Frequenzgang von 100 Hz und einer Empfindlichkeit von -58 dB.

Sharkoon X-Tatic S7

Zum Anschluss des Headsets an den Rechner stehen insgesamt vier Meter Kabel bereit, die nach der „Sound Control Unit“, also der Soundkarte, an zwei USB-Buchsen enden. So soll eine stets sichere Stromversorgung gewährleistet sein. Der Schaltkasten besitzt weiterhin zur Klangübertragung vom Rechner einen optischer Eingang (S/PDIF) sowie die herkömmlichen Buchsen im 3,5-mm-Format.

Zudem soll das „X-Tatic S7“ vollständig kompatibel zur PlayStation 3 und Xbox 360 inklusive der jeweiligen Chat-Anwendungen sein. Gegebenenfalls benötigte Adapter liegen zusammen mit weiteren (Verlängerungs-)Kabeln ebenfalls dem Headset bei. Das Headset ist bereits in unserem Preisvergleich gelistet und derzeit ab etwa 110 Euro verfügbar.