News : AMDs „Radeon RAMDisk“ jetzt offiziell verfügbar

, 97 Kommentare

Zum Start der „Trinity“ hatte AMD auch die „Radeon RAMDisk“ offiziell gemacht. Nachdem anfänglich angenommen wurde, damit seien bis zu 64 GByte RAMDisk kostenlos möglich, wird das ganze mit dem offiziellen Start am heutigen Tag deutlich uninteressanter.

Die kostenlos verfügbare Version wird eine Beschränkung auf 4 GByte haben, die große Variante kostet 18,99 US-Dollar. Dies macht das zuvor lediglich beworbene 64-GByte-Modell uninteressanter, liegt man damit doch exakt auf dem Preisniveau aller bisheriger Lösungen. Denn bereits seit langer Zeit gibt es seitens Dataram, mit denen AMD für „Radeon RAMDisk“ eine Kooperation einging, für Endkunden mit der Einschränkung von maximal 4 GByte Größe eine kostenlose Version. Die 64-GByte-Variante von Dataram ist ebenfalls seit langer Zeit für exakt diese 18,99 US-Dollar verfügbar.

AMD Radeon RAMDisk
AMD Radeon RAMDisk

Hinter einer RAMDisk verbirgt sich aber nichts anderes als das Prinzip der seit Jahrzehnten bekannten Funktionsweise, bei der im Arbeitseinsatz Programme in der Arbeitsspeicher geladen werden, um so schneller verfügbar zu sein. So werden leicht Transferraten von über 5 GByte pro Sekunde (PDF) möglich und jede SSD und Festplatte deutlich in den Schatten gestellt. Nach einem Neustart/Absturz sind die Daten aus dem flüchtigen Speicher natürlich weg. Die meisten Programme werden aber nur für gleiche Größen kostenlos vertrieben – will man größere Datenmengen auslagern, muss man dafür bezahlen. AMD hatte die 64-GByte-RAMDisk beworben, weil sich auf den Sockel-FM2-Platinen wie auch auf den Sockel-FM1-Platinen zuvor maximal 64 GByte Hauptspeicher verbauen lassen.

AMD Radeon RAMDisk
AMD Radeon RAMDisk

Die Software selbst ist wie das Ursprungsprogramm von Dataram natürlich nicht auf AMD-Systeme beschränkt, sondern funktioniert auch mit jedem Intel-Rechner. Vom Hauptspeicher können dann je nach Bedarf bis zu 40 GByte für die RAMDisk abgezweigt werden, heißt es auf der Homepage, auf der sich für Interessenten auch alle weiteren Informationen befinden. Mit einer Promotion-Aktion lässt sich zum Start beim Kauf von AMD-Speichermodulen die 4-GByte-Version kostenlos zu einer 6-GByte-RAMDisk aufwerten.