News : Spezifikationen des Nexus 10 aufgetaucht

, 140 Kommentare

Das Mobilfunk-Portal BriefMobile hat heute einige Fakten und Fotos zum demnächst erwarteten 10-Zoll-Nexus-Tablet, das von Samsung für Google gebaut wird, veröffentlicht. Es wird erwartet, dass Google am 29. Oktober auf dem Android-Event in New York unter anderem auch ein neues LG Nexus 4 und das Nexus 10 vorstellen wird.

Das mit Spannung erwartete Nexus 10 soll nach den Informationen von BriefMobile mit einem Exynos-5250-SoC von Samsung ausgerüstet sein, der auf einen Dual-Core-Cortex-A15-Prozessor mit 1,7 GHz vertraut. Der gleiche SoC werkelt auch in Googles neuem Chromebook und schneidet in Benchmarks angeblich besser ab als der Qualcomm Snapdragon S4 Pro und der A6 SoC von Apple. Der Grafikkern des Exynos 5250 ist ein Mali-T604. Damit soll das Nexus 10 eine Auflösung von 2.560 × 1.600 Pixeln auf dem 10,1-Zoll-Super-AMOLED-Display erreichen, was beachtlichen 298,9 Pixel per Zoll entspricht. Im Vergleich erreicht Apple auf dem iPad 3 „lediglich“ 263,92 Bildpunkte per Zoll.

Nexus 10 Hardware

Das Tablet soll mit 2 GByte Hauptspeicher und 16 GByte internem Speicher ausgestattet sein. Es wird vermutet, dass auch eine Konfiguration mit mehr Speicher möglich sein wird. Eine rückseitige, mit LED-Flash arbeitende 5-Megapixel-Kamera, deren Qualität Googles Vic Gundotra hier demonstriert, wird von einer weiteren an der Front komplettiert, deren Daten noch nicht bekannt sind. Weitere Ausstattungsmerkmale sollen NFC, WLAN, Bluetooth 4 und zwei frontseitige Lautsprecher sein. Zu den Schnittstellen zur Außenwelt gibt es noch keine Aussagen, außer, dass auch dieses Tablet, wie schon das Nexus 7, keinen microSD-Karteneinschub haben wird. Die Rückseite des Nexus 10 soll aus gebürstetem Aluminium bestehen und mit Gummiüberzug an den Kanten aufwarten. Das letztere Detail ist allerdings auf den Fotos nicht zu erkennen.

Softwareseitig kommt Android 4.2 Jelly Bean zum Einsatz. Android 4.2 ist ein Update der Version 4.1.2 Jelly Bean vom 24. Oktober. Das Update beseitigt Sicherheitslücken und bringt Verbesserungen und eine optische Aufwertung einiger Apps mit. Hierzu zählen unter anderem die Galerie- und die Kamera-App. Einen umfangreichen Bericht zur neuen Android-Version kann man bei AndroidPolice nachlesen.

Nexus 10 Software

Das Google-Event, auf dem mit der offiziellen Vorstellung des Samsung Nexus 10 gerechnet wird, kann am Montag, dem 29. Oktober, ab 15:00 Uhr deutscher Zeit auf YouTube verfolgt werden.

Update 19:58 Uhr  Forum »

Das Google-Event in New York am 29. Oktober ist abgesagt worden. Der Grund ist Hurricane Sandy, der am Wochenende die Ostküste der USA erreicht. New Yorks Governor Andrew Cuomo hat den Ausnahmezustand ausgerufen. Da das Event direkt an einem Pier am Hudson River stattfinden sollte, welches jetzt zur Evakuierungszone erklärt wurde, bleibt Google für Montag nur die Absage.

Update 28.10.2012 07:58 Uhr  Forum »

BriefMobile hat ein kurzes Video über das Nexus 10 online gestellt, um die Wartezeit zu verkürzen, bis Google einen neuen Termin für sein Event ansetzt und das Tablet offiziell vorstellt.

YouTube-Video: Google Nexus 10 - BriefMobile

Update 29.10.2012 00:33 Uhr  Forum »

Stück für Stück scheinen immer mehr Informationen zum Nexus 10 ans Tageslicht zu gelangen. Die mit dem Portal BriefMobile in Kontakt stehende und zur Zeit noch anonyme Quelle hat nun nämlich erste Benchmark-Ergebnisse zur Verfügung gestellt. Anhand der Benchmarks GLBenchmark und SunSpider kann das Gerät bereits vor seiner Veröffentlichung im direkten Vergleich zu seiner Konkurrenz eingeordnet werden. So siedelt sich das Tablet leistungsmäßig im GLBenchmark der Variante „2.1 Egypt Classic Offscreen“ mit 66 FPS zwischen dem HTC One X und dem Samsung Galaxy Note II an. In der Variante „2.5 Egypt HD“ liegt man sogar vor dem Galaxy Note II und nur knapp hinter Apples iPad 3. Die Ergebnisse im SunSpider-Benchmark sprechen eine ähnliche Sprache: 1.370 Millisekunden lautet das Endergebnis, womit man sich zwischen dem Samsung Galaxy S III und dem HTC One XL ansiedelt. Die Screenshots liegen in einer Auflösung von 2.560 × 1.600 Pixeln vor, was die bisherigen Spekulationen rund um das Display zu bestätigen scheint.

Nexus 10 Benchmarks