News : Screenshots zeigen BlackBerry-10-Oberfläche

, 30 Kommentare

Für Research in Motion dürften sich die kommenden Monate zu einer der wichtigsten Phasen der Unternehmensgeschichte entwickeln. Denn nach zuletzt anhaltend stark rückläufigen Absatzzahlen und entsprechend schrumpfenden Marktanteilen soll mit BlackBerry 10 endlich die Trendwende eingeleitet werden.

Nun sind Screenshots veröffentlicht worden, die einen weiteren Einblick in die Oberfläche der neuen Plattform gewähren. Zu sehen ist dabei unter anderem eine Spracherkennung, die zumindest auf den ersten Blick an Apples Siri und Samsungs S-Voice erinnert. Ermöglicht wird damit anscheinend beispielsweise das Verfassen und Senden von Nachrichten ebenso wie das Anlegen von Kalendereinträgen und Erinnerungen.

BlackBerry 10

Aber auch das neue BlackBerry Hub, die zentrale Anlaufstelle für die Nachrichten- und Kontaktverwaltung, wird durch die Bilder enthüllt. Integriert sind hier die sozialen Netzwerke Facebook und Twitter, ebenso der eigene App Store BlackBerry World und die auf auf dem Gerät verfügbaren Bilder und Musiktitel.

Weiteres Bild- und Videomaterial dürfte dann Ende Januar an die Öffentlichkeit gelangen. Denn Research in Motion hat mittlerweile den 30. Januar als Termin für die offizielle Präsentation von BlackBerry 10 bestätigt, spätestens dann dürfte auch mitgeteilt werden, wann und wo die ersten entsprechend ausgestatteten Smartphones in den Handel kommen werden.

Diesbezüglich ist zumindest bekannt, dass die ersten großen Mobilfunkanbieter von Anfang an als Partner fungieren werden. Neben dem kanadischen Provider Rogers werden dies laut TechCrunch auch die britischen Unternehmen O2, Vodafone und EE sein. Von Seiten deutscher Anbieter gibt es noch keine entsprechenden Aussagen.