News : „Spec Ops: The Line“ erhält deutschen Entwicklerpreis 2012

, 33 Kommentare

Das Berliner Studio Yager Development hat beim Deutschen Entwicklerpreis 2012 abgeräumt: Für den Shooter Spec Ops: The Line erhielt das Team die Trophäe für das bestes Spiel und wurde zudem in fünf weiteren Kategorien ausgezeichnet.

Prämiert wurde das Spiel darüber hinaus in den Kategorien „Bestes Actionspiel“, „Beste Grafik“, „Beste Story“ und „Bestes Konsolenspiel“, zusätzlich wurde Yager Development zum besten deutschen Studio 2012 gekürt. Die Menge an Auszeichnungen für den ambitionierten Story-Shooter kam überraschend. Spec Ops hebt sich zwar aufgrund der auf dem Roman „Das Herz der Finsternis“ basierenden Story von der Genre-Konkurrenz hab, letztlich haben Shooter in Deutschland aber immer noch einen vergleichsweise schwierigen Stand.

Zu den weiteren Gewinnern des Abends zählte Daedalic Entertainment, die für „Chaos auf Deponia“ den Deutschen Entwicklerpreis in den Kategorien „Bestes Familienspiel“, „Bestes Jugendspiel“ und „Bestes Adventure“ erhalten haben. Zwei Trophäen in den Kategorien „Bestes Strategiespiel“ und „Bestes Game Design“ erhielt das Mainzer Studios Related Designs für Anno 2070, den Preis für das „beste Rollenspiel“ erhielt Piranha Bytes für Risen 2 (ComputerBase-Test).