News : Nibbio Tablet mit Android und Ubuntu

, 56 Kommentare

Dass Tablet-PCs salonfähig geworden sind, weiß man nicht erst seit dem Erfolg bekannter und kostspieliger Vertreter. Doch nicht immer muss es ein teures Premium-Gerät sein, auch kleinere Tablets bieten mittlerweile genügend Leistung. Dazu will sich jetzt auch das Nibbio Tablet von DaVinci Mobile Technology gesellen.

Nachdem Ubuntu bereits erfolgreich auf dem Nexus 7 portiert wurde und auch versucht im Smartphone-Bereich Fuß zu fassen, geht ein italienisches Unternehmen einen anderen Weg: Warum nicht zwei freie Systeme auf einer Plattform anbieten?

So bietet das Nibbio-Tablet von DaVinci Mobile Technology sowohl Android als auch Ubuntu als Betriebssystem an. Unklar ist noch, ob man sich für eines der beiden Systeme entscheiden muss oder ob man zwischen beiden Systemen wechseln kann. Durch den Anschluss einer Tastatur und einer Maus soll das Tablet unter der Verwendung von Ubuntu laut Angaben des Herstellers einen vollständigen Computer ersetzen können. Als Betriebssysteme sollen Android 4.0 Ice Cream Sandwich und Ubuntu 12.04 Precise Pangolin zum Einsatz kommen. Die Wahl von Ubuntu 12.04 könnte darin begründet sein, dass es sich hierbei um eine Long-Term-Support-Version handelt, welche länger als normale Ubuntu-Versionen gepflegt wird.

Auch die verbaute Technik kann sich sehen lassen: So bietet das Tablet ein 10,1-Zoll großes IPS-Display mit einer Auflösung von 1.920 × 1.200 Bildpunkten und verfügt somit über ein Seitenverhältnis von 16:10. Darunter hat das italienische Unternehmen einen Exynos-4412-Prozessor von Samsung verbaut, welcher vier Kerne besitzt, mit 1,4 Gigahertz taktet und welchem ein Arbeitsspeicher von zwei Gigabyte zur Seite steht. Aber nicht nur der Arbeitsspeicher wurde großzügig ausgelegt, auch der interner Speicher kann sich mit 32 Gigabyte sehen lassen, dieser kann zusätzlich sogar per microSD-Karten erweitert werden. Genügend Speicherplatz dürfte das Gerät somit bieten. Als Grafikeinheit fungiert in dem Gerät eine Mali-400-MP-GPU, als Energielieferant dient ein Akku mit einer Kapazität von 5.400 mAh.

Nibbio-Tablet
Nibbio-Tablet

Für Verbindungen zu anderen Geräten besitzt das Nibbio-Tablet n-WLAN und Bluetooth 4.0, des Weiteren ist auch ein GPS-Modul verbaut. Für Bildaufnahmen stehen vorderseitig eine VGA-Kamera und rückseitig eine 2 Megapixel-Kamera zur Verfügung.

Das 9,5 Millimeter dünne und rund 540 Gramm schwere Nibbio-Tablet soll ab März diesen Jahres für rund 370 Euro ausgeliefert werden, interessierte Kunden können sich derzeit für 29 Euro einen Vorbestellungsgutschein sichern, welcher ihnen bei Verfügbarkeit des Gerätes zudem eine zusätzliche Garantie bietet.