News : Smart Glasses M100 von Vuzix feiern Premiere auf der CES

, 28 Kommentare

Bereits Mitte November hatte Vuzix seine Smart Glasses vorgestellt, nun hat das Unternehmen wie versprochen das Modell M100 auf der CES in Las Vegas gezeigt. An den bereits bekannten Daten hat sich dabei nichts geändert.

Somit bleibt es bei einem Display mit WVGA-Auflösung, einer integrierten Full-HD-Kamera und einem vier Gigabyte großen internen Speicher, der per microSD-Karte erweitert werden kann. Anders als Googles Project Glass ist das M100 aber nicht als Brille, sondern als Headset konzipiert. In einem kurzen Test erwies sich die Ohrhalterung aber als nicht sonderlich zuverlässig, hier wird man nach eigenen Angaben aber bis zur Markteinführung, die in der ersten Hälfte 2013 stattfinden soll, nachbessern.

Vuzix M100

Mit Bildmaterial versorgt wird das Display entweder von der verbauten Kamera oder vom installierten Android. Zudem kann das M100 über eine entsprechende Applikation auch mit Android- oder iOS-Endgeräten gekoppelt werden; gezeigt wurde in einer kurzen Demonstration beides.

Vuzix Smart Glasses M100
OS: Android 4.0 Ice Cream Sandwich
Display: WVGA, 16:9
CPU / Chip: Texas Instrument OMAP-4430
Dual-Core, 1 GHz
Arbeitsspeicher: 1 GB
Speicher: 4 GB
erweiterbar (max. 8 GB)
Drahtlose Schnittstellen: WLAN (802.11 b/g/n)
Bluetooth
Kamera: HD 720p
Akku (mAh): Keine Kapazitätangaben
Laufzeit: bis zu 8 Stunden
Laufzeit mit Display: Bis zu 2 Stunden
Laufzeit mit Display und Videoaufzeichnung: Bis zu 1 Stunde