News : Smartphones mit fünf Zoll aufwärts auch 2013 beliebt

, 66 Kommentare

Smartphones mit großen Displays sind nicht erst seit gestern beliebt. Der Trend zu immer größeren Diagonalen zeichnete sich spätestens mit dem Samsung Galaxy Note ab. Als sogenanntes Phablet, also Phone und Tablet, beschreibt das Marktforschungsinstitut IHS Geräte ab fünf Zoll. Die Verkaufszahlen sollen 2013 deutlich steigen.

Das Henne-Ei-Problem lässt sich salopp gesagt auch auf die Verbreitung von Smartphones mit großen Anzeigen übertragen. Wurden die Geräte produziert, um die fordernde Kundschaft zu befriedigen, oder wollten die Hersteller mit neuen Diagonalen neue Anreize schaffen? Fest steht, dass die Verkaufszahlen von solchen Geräten stetig steigen. 2012 wurden insgesamt etwa 25,6 Millionen Smartphones mit Diagonalen von fünf Zoll oder mehr abgesetzt. Für dieses Jahr prognostiziert IHS eine Steigerung um 136 Prozent auf 60,4 Millionen Geräte. In den folgenden Jahren soll diese Zahl, Stück für Stück in zweistelligen Prozentschritten, weiter auf 146 Millionen Stück für das Jahr 2016 steigen, wobei solch weitreichende Prognosen mit Vorsicht zu genießen sind.

Die benötigten Kapazitäten sollen über eine breitere Verfügbarkeit von LTPS-LCDs (Low Temperature Polysilicon LCD) ermöglicht werden. Diese setzen auf Polysilicium, das beweglicher als amorphes Silicium aus herkömmlichen Panels ist. Die Leistungsaufnahme fällt geringer aus und die Anzeigen benötigen nur eine sehr schwache oder gar keine Hintergrundbeleuchtung. Außerdem sollen bei großformatigen, hochauflösenden Displays die Herstellungskosten weiter fallen, was ebenfalls einen wichtigen Faktor für die Verbreitung entsprechender Anzeigen darstellt.

Als nächste Stufe dürfte mit ziemlicher Sicherheit eine Armada an neuen 5-Zoll-Geräten mit Full-HD-Auflösung folgen. Diese Diagonale und Anzahl von Bildpunkten haben sich auf der diesjährigen CES quasi am Markt etabliert. Viele chinesische Hersteller, aber auch die hierzulande bekannteren Marken, haben solche Produkte vorgestellt. Geht es nach aktuellen Gerüchten, so könnte Samsung mit dem Galaxy Note III sogar über sechs Zoll hinauswachsen.