News : ZTE Grand S: Weiteres Smartphone mit 5-Zoll-Display

, 26 Kommentare

Nachdem unter anderem Sony sowie Huawei mit ihrem Xperia Z beziehungsweise Ascend D2 und Ascend Mate entsprechende Smartphones mit einem 5-Zoll- respektive 6,1-Zoll-Display vorgestellt haben, präsentiert der chinesische Hersteller ZTE nun ebenfalls das bereits spekulierte Grand S.

Dabei erhält der Kunde auch in diesem Fall ein fünf Zoll großes Display mit einer Full-HD-Auflösung von 1.920 × 1.080 Pixeln und einer Bildpunktdichte von 440 ppi, wobei man jedoch im Gegensatz zum bereits genannten Huawei Ascend D2 für die Bedienung weiterhin auf eine Knopfreihe am unteren Ende des Smartphones setzt. Angetrieben wird das neue Grand S von einem 1,7 Gigahertz schnellen Qualcomm-SoC aus der Snapdragon-S4-Pro-Reihe mit vier Rechenkernen, welcher von einem zwei Gigabyte großen Arbeitsspeicher unterstützt wird. Als Speicherplatz stehen dem zukünftigen Anwender 16 Gigabyte zur Verfügung, der jedoch auch mittels des vorhandenen microSD-Kartenslots erweitert werden kann.

ZTE Grand S
ZTE Grand S (Bild: ZTE)

Des Weiteren kann sich der Nutzer über zwei Kameras freuen: Auf der Rückseite hat ZTE dem Grand S einen 13-Megapixel-Sensor mit LED-Blitz spendiert, wobei für Videotelefonate auf eine in die Vorderseite des Geräts integrierte, mit zwei Megapixel auflösende Kamera zurückgegriffen werden kann. Mit beiden Sensoren soll es dem Nutzer zudem möglich sein, Videoaufnahmen in 1080p anzufertigen. Ebenfalls vorhanden ist den Herstellerangaben zufolge neben WLAN auch der schnellere LTE-Datenstandard, zu welchem ZTE jedoch noch keine Spezifikationen bezüglich der unterstützten Frequenzbänder bekanntgegeben hat. Als Betriebssystem kommt Android 4.1 Jelly Bean mit einer von ZTE angepassten Benutzeroberfläche zum Einsatz.

Das 142,0 × 69,0 × 6,9 Millimeter große ZTE Grand S, welches jedoch lediglich einen Akku mit einer Kapazität von 1.780 mAh vorweisen kann, wird im ersten Quartal dieses Jahres zunächst in China in acht verschiedenen Farbausführungen erhältlich sein. Einen Preis nennt der Hersteller jedoch nicht. Wann das Gerät auch hierzulande den Weg in die Regale finden wird, ist zu diesem Zeitpunkt ebenfalls noch unbekannt.