News : Google Chrome 26 Beta für Android veröffentlicht

, 36 Kommentare

Nachdem Opera gestern Version 14 Beta des eigenen Browsers für Android veröffentlicht hat, der erstmals WebKit als Engine nutzt, zieht Google nach und bietet Chrome 26 Beta für Android an. Der Browser beherrscht nun erstmals das Synchronisieren von Autofill-Einträgen und Passwörtern sowie die Komprimierung des Datenverkehrs.

Mit der neuesten Version des Browser können Autofill-Einträge wie Adressen oder Kreditkarten-Informationen auf das mobile Endgerät synchronisiert werden, solange der Nutzer auf dem Desktop-Pendant eingeloggt ist und diese Informationen dort hinterlegt hat. Für die Synchronisation von Passwörtern muss derzeit allerdings auch auf dem Desktop-PC die Beta-Version von Chrome 26 zum Einsatz kommen. Mit der finalen Desktop-Version von Chrome 25 erscheint der entsprechende Eintrag noch nicht auf dem Smartphone oder Tablet.

Google Chrome 26 Beta für Android

Chrome kann nun außerdem eine Komprimierung des Datenverkehrs durchführen, womit Google neues Terrain betritt und eine mit Opera vergleichbare Funktion bietet. Dabei werden die Daten über einen sogenannten SPDY-Proxyserver geleitet und der Inhalt zusätzlich mittels PageSpeed optimiert. Die Verbindung zum Proxy erfolgt über SSL und kommt nur bei HTTP-Anfragen zum Einsatz – HTTPS-Verbindungen sind davon ausgeschlossen, diese erfolgen direkt. Über den Proxyserver wird auch Safe Browsing aktiviert, was vor böswilligen Webseiten warnen soll.

Google gibt an, dass 60 Prozent der übertragenen Daten einer Webseite aus Bildern bestehen. Der Proxyserver wandelt diese in das WebP-Format, das für ein deutlich geringeres Datenaufkommen im Vergleich zu Formaten wie JPEG oder PNG sorgen soll. In den Bereichen HTML, JavaScript und CSS wird eine Minimierung durchgeführt, die Leerräume, Kommentare und weitere Metadaten entfernt, da diese nicht für das Rendering einer Webseite benötigt werden. Außerdem wird grundsätzlich eine gzip-Komprimierung des Datenverkehrs vorgenommen. Die Funktion kann über ein etwas verstecktes Menü aktiviert werden, wobei in die Adressleiste chrome://flags eingegeben werden muss, damit dieses erscheint – standardmäßig ist die Funktion deaktiviert.

Chrome 26 Beta für Android (4.0+) lässt sich nicht über die Suche in Google Play finden, kann aber über diesen Link bezogen werden, der auf einem mobilen Gerät zu Google Play weiterleiten kann und dort dann auch den Download anzeigt.