News : Hausmeister im Weltall: Viscera Cleanup Detail

, 45 Kommentare

Aliens auf einer Raumstation, Waffen, ein Held und jede Menge Blut sind für Ego-Shooter nichts ungewöhnliches. In „Viscera Cleanup Detail“ setzt das Geschehen allerdings erst nach den skizzierten Ereignissen ein; als Hausmeister sollen Spieler die Space-Station vom Alien-Schleim befreien.

Denn, heißt es in der Beschreibung, „die Alien-Invasion und die heroischen Bemühungen der mutigen Überlebenden haben eine Menge Unordnung hinterlassen“. Als Hausmeister dürfen Spieler daher mit Wischmopp und Gummihandschuhen aufräumen. Helden hinterlassen offenbar nicht nur strahlende Taten, sondern auch jede Menge Chaos – die Arbeit der nicht im Rampenlicht stehenden Helfer darf nun nachempfunden werden. Das nicht ganz ernst gemeinte Spiel wurde laut RuneStorm in zehn Tagen intensiver Arbeit erstellt und unterzieht sich derzeit auf Greenlight den Blicken der Valve-Community.

Interessierte dürfen in einer Alpha-Version den Arbeitsanzug überstreifen und sich mit glitschigen Alien-Resten sowie dreckigem Putzwasser herumärgern.

Viscera Cleanup Detail – Alpha Gameplay