News : Android-Updates von HTC und Samsung

, 116 Kommentare

HTC hat damit begonnen, internationale Geräte des HTC One mit dem Update für Android 4.3 Jelly Bean zu versorgen. Käufer eines Galaxy S4, Galaxy S3 und Galaxy Note II müssen sich unter Umständen noch bis November für ein Update gedulden

HTC hat das Update für das One zunächst in Taiwan veröffentlicht, in kurzen Abständen sollen anschließend weitere Länder folgen. Da die Reihenfolge der Veröffentlichungen nicht bekannt ist, kann es unter Umständen noch einige Tage dauern, bis das Update auf allen Geräten in Deutschland erhältlich ist. HTC arbeitet laut eigenen Angaben aber an einer schnellen Verteilung.

Das Update mit der Versionsnummer 3.22.1540.1 misst eine Größe von 564 Megabyte und wird Over The Air verteilt. Die Installation des Updates kann zudem bis zu 25 Minuten in Anspruch nehmen.

Abgesehen von der neuen Android-Version, einigen Sicherheitspatches sowie Stabilitäts- und Leistungssteigerungen unter Sense 5.0, bringt die Aktualisierung weitere Neuerungen auf das Smartphone: Neben einer überarbeiteten Galerie wurden die Video Highlights um zusätzliche Soundtracks und Filter erweitert. Verbessert wurde zudem die Low-Light-Funktion, welche die Qualität von Bildern bei schlechten Lichtverhältnissen steigern soll.

HTC One mit Android 43
HTC One mit Android 43 (Bild: androidhighlights.com)

Android 4.3 für diverse Galaxy-Geräte erst im November?

Samsung Kanada hat gegenüber dem Portal mobilesyrup Updates auf Android 4.3 für die Geräte Galaxy S III, Galaxy S4 und Galaxy Note II für November bekannt gegeben. Somit wird Samsung den selbst gesteckten Zeitrahmen für eine Aktualisierung der genannten Geräte zumindest in Kanada nicht halten können. Laut eigenen Angaben wollte das Unternehmen die aktuelle Android-Version bereits im Oktober ausliefern, ob auch andere Länder von der Verzögerung betroffen sind, wurde nicht bekannt.

Ärgerlich ist die Verzögerung vor allem für Besitzer einer Galaxy Gear Smartwatch, benötigt diese doch den aktuellen Bluetooth-Standard 4.0 LE, um sich mit anderen Smartphones zu verbinden. Dieser Standard stellt jedoch eine der wichtigen Neuerungen in Android 4.3 dar und ist mangels bisheriger Updates daher nur auf dem Galaxy Note 3 vertreten – von der Google-Edition des Galaxy S4 in den USA einmal abgesehen.

Update 30.09.2013 13:27 Uhr  Forum »

Der zweitgrößte französische Mobilfunkanbieter SFR spricht bezüglich der Android-4.3-Updates ebenfalls von einer Verteilung in den kommenden Wochen, was sich mit den Aussagen von HTC und Samsung Kanada deckt. Sowohl das Galaxy S4 sowie die 3G- und LTE-Varianten des Galaxy S III und Note II als auch das HTC One könnten Android 4.3 demnach im Oktober bzw. November erhalten.