News : Enermax runderneuert AiO-Kühler der Liqtech-Serie

, 22 Kommentare

Technische Innovationen im Bereich Radiator und Coldplate sollen die beiden Kompaktwasserkühlungen der neuen Liqtech-Serie von Enermax gegenüber ihren Vorgängern erheblich aufwerten. Weitere Leistung möchte der Hersteller über Lüfter mit besonders hohen Werten hinsichtlich des statischen Drucks gewinnen.

Kern der Basiseinheit ist eine Pumpe mit Keramiklager, welches die Eigenschaften „lautloser Betrieb“ und „lange Lebensdauer“ miteinander verbinden soll. Die Lebensdauer wird auf eine MTBF (Mean Time Between Failures) von 50.000 Stunden beziffert. Über untereinander verbundene Mikrokanäle der Coldplate verspricht der Hersteller eine höhere Durchflussgeschwindigkeit und verbesserte Wärmeübertragung. Zudem soll sich die Kühlflüssigkeit zwischen einzelnen Kanälen der Kühlerstruktur besser verteilen und Hotspots vermeiden. Enermax spricht außerdem von optimierter Mikrostruktur der Finnen selbst um die zur Wärmeabgabe vorhandene Oberfläche zu maximieren.

Am Radiator wird auf FEP-Schläuche zurückgegriffen, deren Vorteil in geringerem Flüssigkeitsverlust durch Diffusion liegen soll. Die Lamellenstruktur der aus Aluminium gefertigten Wärmetauscher nutzt die von Prozessorkühlern bekannte, umschließende Anordnung, was die zur Verfügung stehende Oberfläche laut Herstellerangaben um 20 Prozent vergrößert. Die zwei von Enermax angebotenen Versionen des Kühlers unterscheiden sich vor allem in dieser Hinsicht. Während das Modell Liqtech 120X einen 120-mm-Radiator nutzt, wird die Liqtech 240 mit einem doppelt so großen Modell gefertigt.

Die jeweils zwei mitgelieferten Lüfter der auf hohen statischen Druck ausgelegten, neuen Twister-Pressure-Serie können zudem in ihrer Maximaldrehzahl begrenzt werden. Das Regelspektrum lässt sich so auf einen Bereich zwischen 600 und 1.300, 2.000 oder 2.500 U/min festlegen. Dabei fährt Enermax im Bezug auf die Lüfteraustattung der Liqtech 120X zweigleisig: Das Modell „HP“ wird mit etwas stärkeren, unbeleuchteten Lüftern bestückt, die Variante „TAA“ wie die Liqtech 240 mit LED-Lüftern.

Die Verfügbarkeit der Liqtech 120X, die in unserem Preisvergleich bereits für rund 83 Euro geführt wird, soll Ende Oktober gewährleistet sein, die größere Liqtech 240 wird laut Enermax Mitte November folgen.

Modell Liqtech 120X HP Liqtech 120X TAA Liqtech 240
Radiator Dimensionen
B × T × H [mm]
120 × 156 × 32 120 × 273 × 27
Schlauchlänge 310 mm
Schlauchdurchmesser keine Angabe
Pumpe Geschwindigkeit 2.300 U/min 2.500 U/min
Lüfter Anzahl u. Dimension 2 × 120 mm 2 × 120 mm
Drehzahl ca. 600 – 1.300/2.000/2.500 U/min
Durchsatz 28,6 – 111 CFM 24,5 – 105,7 CFM
Stat. Druck 0,8 – 7,4 mm H²O 0.8 – 3.7 mm H²O
Lautstärke ca. 15 – 30 dB(A) ca. 14 – 30 dB(A)
Steuerung 4-Pin
Kompatibilität AMD AM2(+)/AM3(+)/FM1/FM2
Intel LGA 2011/1366/115x/775