News : Samsung Galaxy Round mit gebogenem Display

, 105 Kommentare

Samsung beendet die Spekulationen und stellt mit dem Galaxy Round ein Smartphone mit gebogenem Display für den koreanischen Markt vor. Abseits der neuen Bildschirmform setzt der mobile Begleiter größtenteils auf die bewährte Technik des Anfang September präsentierten Galaxy Note 3.

So erhält der Kunde auch beim Galaxy Round ein 5,7 Zoll großes AMOLED-Display, welches mit einer Auflösung von 1.920 × 1.080 Pixeln eine Bildpunktdichte von rund 386 ppi vorweisen kann.

Mit der neuen gebogenen Form des Smartphones führt Samsung einige neue Funktion ein: Rollt der Nutzer das auf der Rückseite liegende Gerät bei gesperrtem Zustand leicht zur Seite, aktiviert sich das Display automatisch und zeigt dem Anwender den Sperrbildschirm mit Uhrzeit, Datum, Anruf- und Mitteilungsbenachrichtigungen an. Aber auch das Überspringen von einzelnen Musikstücken und das Blättern im Fotoalbum ist mit der neuen Funktion möglich. Beides wäre allerdings auch allein auf Basis einer gebogenen Rückseite möglich. Explizite Vorzüge der extravaganten Displayform nennt Samsung nicht. Wie das Gerät beim Telefonieren am Kopf anliegt, bleibt vorerst offen.

Samsung Galaxy Round

Abseits dessen werkelt im Inneren wie beim Galaxy Note 3 ein Qualcomm-SoC vom Typ Snapdragon 800 mit einer Taktfrequenz von 2,3 Gigahertz und vier CPU-Kernen, wobei das System von einem drei Gigabyte großen Arbeitsspeicher unterstützt wird. Zum Ablegen von Dateien stehen 32 Gigabyte zur Verfügung, wobei der Speicherplatz über den microSD-Kartenslot erweitert werden kann.

Darüber hinaus verfügt das Gerät auf der Rückseite über eine 13-Megapixel-Kamera mit LED-Blitz sowie Autofokus und eine Frontkamera für Videotelefonate mit zwei Megapixeln. Der verbaute Akku weist eine Kapazität von 2.800 mAh auf – als Betriebssystem kommt das aktuelle Android 4.3 Jelly Bean zum Einsatz.

Das 151,1 × 79,6 × 7,9 Millimeter große und 154 Gramm schwere Samsung Galaxy Round wird den Angaben des Konzerns zufolge in Korea ab dem 10. Oktober 2013 für einen Preis von umgerechnet 750 Euro erhältlich sein. Auf die Frage, ob das Smartphone auch nach Deutschland kommen wird, teilte Samsung Deutschland gegenüber ComputerBase mit, dass dies „in den nächsten Monaten“ nicht geplant sei.

Samsung Galaxy Round – Roll-Effekt
Samsung Galaxy Round
OS: Android 4.3
Display: 5,7 Zoll
1.080 × 1.920 (386 ppi)
Curved AMOLED
Bedienung: Touch
SoC: Qualcomm Snapdragon 800
Quad-Core, 2,3 GHz
Adreno 330
Arbeitsspeicher: 3 GB
Speicher: 32 GB
per microSD erweiterbar
Mobilfunkstandards: GSM/EDGE/GPRS
UMTS/HSPA+
LTE
Weitere Übertragungsstandards: WLAN 802.11a/ac/b/g/n
Wi-Fi Direct
Bluetooth 4.0
A-GPS & GLONASS
NFC
Micro-USB 3.0
Hauptkamera: 13 Megapixel, Autofokus, LED-Blitz
Videoaufnahmen mit 1.920 × 1.080 Pixeln
Frontkamera: 2 Megapixel
Akku: 2.800 mAh
Abmessung: 151,1 × 79,6 × 7,9 mm
Gewicht: 154 Gramm