News : Mehr Arbeitsspeicher macht Lumia 520 zum 525

, 22 Kommentare

Nokia wertet das vom Namen her kleinste Lumia-Smartphone auf und stattet dieses zukünftig mit einem Gigabyte Arbeitsspeicher aus. Durch diesen Schritt wird aus dem Lumia 520 das Lumia 525. Im Lieferumfang enthalten ist das per Bluetooth angebundene Stereo-Headset BH-121, besser bekannt als „Guru“.

Von der Auffrischung profitieren vor allem aufwendigere Apps, die einen Gigabyte RAM voraussetzen. Die weitere Ausstattung wurde eins zu eins vom Vorgänger Lumia 520 übernommen. Das IPS-Display ist vier Zoll groß und löst mit 800 × 480 Pixeln auf, der Snapdragon-SoC hört zwar auf einen neuen Namen, doch bietet dieser weiterhin zwei Kerne und taktet mit 1,0 GHz. Auch die GPU Adreno 305 bleibt identisch zum Lumia 520. Selbst die Abmessungen und das Gewicht verändern sich mit 64,0 × 119,9 × 9,90 mm (B×H×T) und 124 Gramm nicht.

Wann oder zu welchem Preis das Nokia Lumia 525 mit Windows Phone 8 auf den Markt kommen wird, steht zum aktuellen Zeitpunkt nicht fest. Die unverbindliche Preisempfehlung des Lumia 520 liegt bei 199 Euro.

Nokia Lumia 525
Nokia Lumia 525 (Bild: Baidu)
Nokia Lumia 525 Nokia Lumia 520
Software:
(bei Erscheinen)
Windows Phone 8
Display: 4,00 Zoll
480 × 800, 233 ppi
IPS
Bedienung: Touch
SoC: Qualcomm Snapdragon S4 Plus
2 × Krait, 1,00 GHz
28 nm, 32-Bit
GPU: Adreno 305
RAM: 1.024 MB
LPDDR2
512 MB
Speicher: 8 GB (+microSD)
Kamera: 5,0 MP, 720p
f/2,4, AF
Sekundär-Kamera: Nein
Frontkamera: Nein
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: HSPA+
↓21,6 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Nein
WLAN: 802.11 b/g/n
Bluetooth: 4.0
Ortung: A-GPS, GLONASS
Weitere Standards: Micro-USB 2.0
SIM-Karte: Micro-SIM
Akku: 1.430 mAh (5,29 Wh)
austauschbar
Größe (B×H×T): 64,0 × 119,9 × 9,90 mm
Schutzart:
Gewicht: 124 g
Preis: 199 €