News : „Planetary Annihilation“ verspätet sich

, 36 Kommentare

Einst für eine Veröffentlichung im Juli 2013 geplant, dann auf Dezember 2013 verschoben, befindet sich das Echtzeit-Strategiespiel aus dem Hause Uber Entertainment aktuell seit Ende September in der Beta-Phase. Daran wird sich auch so schnell nichts ändern, wie die Entwickler im firmeneigenen Blog nun verkündeten.

Planetary Annihilation konnte im September 2012 über 2,2 Millionen US-Dollar auf Kickstarter für das ambitionierte Spielkonzept der planetenübergreifenden Echtzeit-Strategie sammeln. Um den über 44.000 Unterstützern die „bestmögliche [Spiel-]Erfahrung“ bieten zu können, habe man sich dazu entschlossen zukünftig keinen „festen Veröffentlichungstermin“ mehr anzupeilen. Das schwarmfinanzierte Strategiespiel erscheint „wenn es fertig ist“, so die Entwickler.

Jon Mavor, technischer Direktor bei Uber Entertainment, rechtfertigte den Schritt mit den Worten: „Wir sind extrem glücklich darüber, was wir bisher mit dem Spiel erreichen konnten, aber wir wollen uns noch etwas zusätzliche Zeit nehmen, um sicherzustellen, dass wir das bestmögliche Spiel veröffentlichen“. Nichtsdestotrotz gehe die Spiele-Schmiede davon aus, dass Planetary Annihilation im Frühjahr 2014 „feature complete“ sein soll. Darunter versteht man den Übergang von der aktiven Entwicklung neuer Features hin zur Konzentration auf Bugfixing und Performance-Optimierung bis das Spiel bereit ist vom Stapel zu laufen. Bis dahin sollen in „naher Zukunft“ noch Features wie eine neue Spieler-Kamera, eine Stargate-Einheit und die komplette Überarbeitung der Orbit-Einheiten erfolgen.

Interessierte Spieler können aktuell zum Preis von 45 US-Dollar im Online-Shop der Entwickler an der Beta-Phase teilnehmen und erhalten alle folgenden Versionen inklusive der Vollversion automatisch über Steam. Auf Valves Vertriebsplattform selbst wird das Spiel im Rahmen des Early-Access Programms für 54,99 Euro angeboten. Der Preis zum direkten Einstieg in die Beta-Phase orientiert sich dabei an den „Pledge“-Stufen, die während der Kickstarter-Kampagne Anwendung fanden. Bis zur endgültigen Veröffentlichung wird der Preis laut Ankündigung der Entwickler noch weiter fallen.

YouTube-Video: Planetary Annihilation Beta Reveal Trailer