News : Weiteres „Kabini“-Notebook von MSI im Anmarsch

, 31 Kommentare

MSI hat zum Wochenstart ein weiteres Notebook auf Basis von AMDs „Kabini“-Plattform vorgestellt. Im 11,6 Zoll großen und 1,3 Kilogramm schweren Modell S12/S12T kommt je nach Wahl ein Quad-Core-Modell vom Typ A4-5000 oder die Einsteigerlösung mit zwei Kernen E1-2100 zum Einsatz.

Im ersten halben Jahr hat sich AMDs von uns im Rahmen eines Test im Frühjahr als überzeugend bewertete Einsteigerplattform auf Basis des „Jaguar“-Architektur sehr rar gemacht, wenn es um Endkundengeräte geht. Im deutschen Handel ist diese Verfügbarkeit vor Weihnachten deutlich besser geworden, viele namhafte Hersteller bieten aber immer noch kein einziges Gerät auf Basis dieser AMD-Plattform an. Zu diesen gehörte bisher auch MSI, was sich mit dem heutigen Tag zumindest in einigen Ländern ändert, wie die Pressemitteilung des Hersteller zu berichten weiß.

Der grundlegende Unterschied der Modelle S12/S12T liegt im Display: Beide Lösungen vertrauen auf 1.366 × 768 Pixel, das S12T wird jedoch als 10-Finger-Multitouch-Variante auf den Markt kommen. Im Inneren von beiden Notebook-Varianten kommt dann je nach Größe des Geldbeutels der Kundschaft ein E1-2100 mit zwei Kernen bei 1 GHz und Radeon HD 8210 beziehungsweise die Quad-Core-APU A4-5000 mit 1,5 GHz und HD 8330 zum Einsatz. Dem Prozessor samt Grafik stehen 4 oder 8 GByte Arbeitsspeicher zur Seite, beim Massenspeicher gibt es eine 500 GByte fassende HDD oder optional eine 128 GByte große mSATA-SSD.

MSI S12/S12T auf Basis von AMDs „Kabini“
MSI S12/S12T auf Basis von AMDs „Kabini“

Im Bereich der Anschlüsse findet sich die heute übliche Kost. Neben HDMI wird noch der gute alte D-Sub-Ausgang angeboten, USB 3.0 sowie 2.0, LAN, WLAN, Bluetooth und Audio runden das Paket ab. Für die Stromversorgung ist ein 3-Zellen-Akku mit unbekannter Leistung verantwortlich, laut MSI soll das Notebook damit „bis zu fünf Stunden“ im Office-Betrieb durchhalten.

Update 18:08 Uhr  Forum »

MSI teilte ComputerBase gegenüber mit, dass derzeit kein Plan bestehe, diese Modellreihe auch in Deutschland in den Handel zu bringen.