News : Acer Liquid Z5 mit 5-Zoll-Display für 169 Euro

, 45 Kommentare

Mit dem Liquid Z5 hat Acer im Vorfeld der in Kürze stattfindenden CES 2014 einen Nachfolger des im August 2013 präsentierten Liquid Z3 vorgestellt. Das Einsteiger-Smartphone bietet im Vergleich zum Vorgänger neben einem größeren Display und einem schnelleren System-on-a-Chip auch einen größeren Akku.

So können Kunden anstatt des 3,5-Zoll-Displays mit 480 × 320 Pixeln des Vorgängers nun auf ein fünf Zoll großen Bildschirm mit einer Auflösung von 854 × 480 Pixeln sowie einen 1,3 Gigahertz schnellen, jedoch vom Unternehmen nicht näher beschriebenen MediaTek-Prozessor mit zwei Kernen zurückgreifen. Unterstützt wird der Zweikerner von einer Mali-400-GPU und einem 512 Megabyte großen Arbeitsspeicher.

Acer Liquid Z5
Acer Liquid Z5 (Bild: Acer)

Zum Ablegen der eigenen Fotos, Videos und sonstigen Dateien werden dem Nutzer vier Gigabyte zur Verfügung stehen, wobei die Speicherkapazität des Acer Liquid Z5 über den vorhandenen microSD-Kartenslot um bis zu 32 Gigabyte erweitert werden kann. Außerdem verfügt das Gerät auf der Rückseite statt eines 3-Megapixel-Sensors nun über eine 5-Megapixel-Kamera mit einer Anfangsblende von f/2,5 und einem LED-Blitz, auf eine Frontkamera für Videotelefonate muss der Nutzer jedoch verzichten.

Unterhalb der Kamera auf der Rückseite steht dem Nutzer ein zusätzlicher, kontextsensitiver Knopf namens AcerRapid zur Verfügung: Mit diesem lässt sich unter anderem der Bildschirm des Smartphones entsperren, in der Foto-Anwendung der Auslöser betätigen sowie abspielende Musik pausieren respektive fortsetzen. Als Betriebssystem kommt Android 4.2.2 Jelly Bean zum Einsatz, wobei der Kunde zwischen mehreren Profilen für verschiedene Einsatzbereiche respektive Personengruppen – wie beispielsweise Senioren – wählen kann.

Zur Kommunikation steht neben Bluetooth 3.0, WLAN nach 802.11 b/g/n und GPS auch der Datenübertragungsstandard HSPA+ zur Verfügung. Auch beim verbauten Akku hat Acer nachgebessert, sodass das Liquid Z5 statt des 1.500-mAh-Akku des Vorgängers nun einen Energiespeicher mit 2.000 mAh vorweisen kann. Bei den Anschlussmöglichkeiten kann der Anwender auf einen 3,5-mm-Audio-Ausgang und einen Micro-USB-Port zurückgreifen.

Erhältlich sein wird das 145,5 × 73,5 × 8,80 Millimeter große und 147 Gramm schwere Acer Liquid Z5 ab Mitte Januar zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 169 Euro, wobei zwischen den Farben Grau und Weiß gewählt werden kann. Wie der Vorgänger wird das Liquid Z5 zeitgleich in einer Dual-SIM-Version verfügbar sein.

Acer Liquid Z5 Acer Liquid Z3
Software:
(bei Erscheinen)
Android 4.2
Display: 5,00 Zoll
480 × 854, 196 ppi
TFT
3,50 Zoll
320 × 480, 165 ppi
TN
Bedienung: Touch
SoC: MediaTek MT6572
2 × Cortex-A7, 1,30 GHz
28 nm, 32-Bit
MediaTek MT6572
2 × Cortex-A7, 1,00 GHz
28 nm, 32-Bit
GPU: Mali-400 MP
500 MHz
RAM: 512 MB
LPDDR2
Speicher: 4 GB (+microSD)
Kamera: 5,0 MP, 720p
LED, f/2,4
3,0 MP, 360p
Sekundär-Kamera: Nein
Frontkamera: Nein Nein
AF
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: HSPA+
↓42,2 ↑11,52 Mbit/s
HSPA+
↓21,6 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Nein
WLAN: 802.11 b/g/n
Bluetooth: 3.0
Ortung: A-GPS
Weitere Standards: Micro-USB 2.0
SIM-Karte: Micro-SIM, Dual-SIM
Akku: 2.000 mAh
fest verbaut
1.500 mAh (5,55 Wh)
austauschbar
Größe (B×H×T): 73,5 × 145,5 × 8,80 mm 60,0 × 109,9 × 10,40 mm
Schutzart:
Gewicht: 147 g 120 g
Preis: 99 €