News : Facebook arbeitet erneut am Newsfeed-Design

, 15 Kommentare

Nachdem Facebook im März 2013 bereits ein neues Newsfeed-Design vorstellte und dieses kurz vor dem Jahreswechsel aufgrund schlechter Nutzerkritiken wieder fallen ließ, scheint das soziale Netzwerk nun eine neue Version zu testen. Generell ähnelt diese sehr viel stärker dem heutigen Design als dem Entwurf des vergangenen Jahres.

So werden Anzeigen den von FastCo. Design veröffentlichten Bildern nach nun prominenter am rechten Bildschirmrand eingebunden, der auf der rechten Seite angesiedelte Facebook-Chat sowie der Newsticker wird wie bei der aktuellen Variante ebenfalls farblich hervorgehoben. Die im März vergangenen Jahres vorgestellten einzelnen Newsfeeds, in denen der Nutzer zwischen verschiedenen Kategorien – wie Bilder oder Musik – wählen kann, sind jedoch nicht mehr vorgesehen.

Neues Facebook-Design
Neues Facebook-Design (Bild: fastcodesign.com)
Neues Facebook-Design
Neues Facebook-Design (Bild: fastcodesign.com)

Von der im vergangenen Jahr vorgestellten Newsfeed-Variante hat Facebook hingegen die größere Anzeige von Bildern und der von Nutzern geteilten Artikel übernommen. Neben der größeren Darstellung der Inhalte scheint das soziale Netzwerk jedoch auch den Schriftsatz der Überschriften und der Vorschautexte zu überarbeiten und sich den Buchstaben zufolge an der analogen Zeitungswelt zu orientieren.

Dass Facebook sich als digitaler Anlaufpunkt für den täglichen Nachrichten-Konsum versteht und dahingehend auch Schritte nach vorne unternehmen möchte, ist im Rahmen des neuen Newsfeed-Algorithmus deutlich geworden. Mit diesem möchte das Unternehmen seinen Nutzern mehr hochwertige Inhalte anbieten und zielt vor allem auf redaktionell erstellte Angebote ab.

Facebook arbeitet bereits seit Längerem an der Optimierung der Plattform. Besonderes Augenmerk wurde in letzter Zeit, neben der Ausgabe qualitativer Inhalte, vor allem den Anzeigen gewidmet. So wurde vom Unternehmen erst kürzlich bekanntgegeben, dass das von vielen Nutzern kritisierte Anzeigenformat „Sponsored Stories“ ab dem 9. April eingestellt werden soll.

Ob der abgebildete Newsfeed in der Form jedoch bald für alle Facebook-Nutzer zur Verfügung stehen wird, bleibt abzuwarten. Facebook teilte gegenüber FastCo. Design lediglich mit, dass die aktuelle Version „ein kleiner Design-Test“ sei und man sich diesbezüglich zu diesem Zeitpunkt nicht weiter äußern möchte.