News : HP feiert Smartphone-Comeback mit zwei Phablets

, 23 Kommentare

HP will es noch einmal versuchen: Bereits zu Weihnachten kamen erste Meldungen zu zwei neuen Phablets mit sechs beziehungsweise sieben Zoll Diagonale auf. Die Gerüchte haben sich bewahrheitet, fortan führen die beiden Modelle Slate6 VoiceTab und Slate7 VoiceTab Hewlett-Packards Comeback an.

Nach dem Scheitern von webOS zog sich der US-amerikanische Hersteller für mehr als zwei Jahre aus dem Smartphone-Geschäft zurück. Mit den beiden neuen Modellen verfolgt HP das Ziel, seine Marktposition im mobilen Bereich auszubauen. Immer mehr Nutzer seien laut Hersteller auf der Suche nach Möglichkeiten, ihre Mobiltelefone und Tablets zu kombinieren. In diesem Segment sieht das Unternehmen ein Sprungbrett mit „bedeutendem Wachstumspotential“.

HP Slate6 VoiceTab
HP Slate6 VoiceTab

Die beiden VoiceTabs laufen mit Android 4.2.2 „Jelly Bean“ und setzen auf einen nicht näher spezifizierten Quad-Core-Prozessor. Der interne Speicher beläuft sich auf 16 Gigabyte und lässt sich optional via microSD-Karte um bis zu 32 Gigabyte erweitern. Über die Größe des Arbeitsspeichers liegen keine Informationen vor.

Unterschiede finden sich bei den Displayauflösungen: Das Slate6 VoiceTab bietet die „kleine“ HD-Auflösung von 1.280 × 720 Pixeln, während das Pendant mit 7 Zoll mit 1.280 × 800 Bildpunkten aufwartet. Beide Geräte setzen derweil auf Bildschirme mit IPS-Technik. Sowohl eine Frontkamera mit zwei und eine Hauptkamera mit fünf Megapixeln Auflösung und LED-Leuchte als auch nach vorne gerichtete Stereo-Lautsprecher haben die Phablets gemein.

Überdies hebt HP die Dual-SIM-Funktionalität hervor, die sich vor allem in Asien großer Beliebtheit erfreut. In erster Linie zielt HP auf den indischen Markt ab, nächsten Monat sollen die Geräte dort verfügbar sein. Weitere Informationen bezüglich der technischen Daten, Preise oder zur Verfügbarkeit außerhalb Indiens nannte der Hersteller bisher nicht.