Google Android 4.2 : Das sind die neuen Funktionen in „Jelly Bean“

, 91 Kommentare
Google Android 4.2: Das sind die neuen Funktionen in „Jelly Bean“

Google hat vor wenigen Tagen die neue Android Version 4.2 vorgestellt. Dass es sich bei der neuen Ausgabe nur um eine Unterversion und nicht um die Version 5 des beliebten Mobil-Betriebssystem handeln würde, war schon länger bekannt. Anfänglich wurde aber davon ausgegangen, dass auch die neue Version einen eigenen Namen bekommen würde, wie es bereits bei den Versionssprüngen zwischen „Ice Cream Sandwich“ und „Jelly Bean“ der Fall war. Ob es sich dabei um ein Gerücht handelte oder ob sich Google erst kurzfristig zu diesem Schritt entschieden hat, sei dahingestellt – „Key Lime Pie“ könnte aber doch für Android 5 reserviert sein, weshalb Android 4.2 weiterhin unter der Bezeichnung „Jelly Bean“ geführt wird.

Wir geben einen kurzen Überblick über die wichtigsten Neuerungen rund um Android 4.2 und zeigen auf, was den Kunden ab dem 13. November mit der Einführung der neuen Nexus-Geräte erwartet.

Neue Kamera-Funktionen

Mit Android 4.2 hat Google die Kamera-Applikation um einige Funktionen erweitert. So besteht nun die Möglichkeit, über die auf der Street-View-Technologie beruhenden Photo-Sphere-Funktion 360°-Panorama-Bilder zu erstellen. Diese stellt den Betrachter in den Mittelpunkt des Bildes, sodass dieser in alle Richtungen des Bildes blicken kann. Auch ein Hineinzoomen in das Bild ist möglich.

YouTube-Video: Photo Sphere, the new camera experience on Nexus 4

Um derartige Bilder zu erstellen, muss die Kamera in verschiedene Richtungen gehalten und ausgelöst werden, die Software fügt die Bilder, vorausgesetzt es sind genügend Aufnahmen vorhanden, zu einem Panorama-Bild zusammen, welches auf Wunsch auf Googles Street View hochgeladen oder über Google+ mit Freunden geteilt werden kann. Die ersten Panorama-Kompositionen können bereits angesehen werden, auch wenn diese an manchen Ecken noch ein paar Verschiebungen aufweisen.

Des Weiteren wurden neue Gesten hinzugefügt, welche für einen einfacheren Zugriff auf die Funktionen der Kamera sorgen sollen. Dieser erfolgt über ein längeres Drücken im Ring-Menü des Sucherbildes.

Die neue Kamera-Funktionen von Android 4.2
Die neue Kamera-Funktionen von Android 4.2

Auf der nächsten Seite: Tablet-Layout