News : Zweiter PC-Port von Resident Evil 4 kommt im Februar

, 62 Kommentare

Rund acht Jahre nach der ersten Portierung von Resident Evil 4 arbeitet Capcom an einer weiteren Version des Horrorspiels für den PC. Die „Ultimate HD Edition“ soll nicht nur mit aufpolierter Technik, sondern auch mit vernünftigen Steuerungungsmöglichkeiten aufwarten.

Capcom verspricht für den zweiten Port eine Full-HD-Auflösung bei Bildwiederholraten von maximal 60 FPS. Neben der Unterstützung für Widescreen-Monitore sollen schärfere Texturen an Charakteren, Umgebung und Gegenständen für zeitgemäße Optik sorgen. Da das Spiel über Steam veröffentlicht wird, gehören Achievements, Cloud-gespeicherte Spielstände, Sammelkarten und globale Ranglisten ebenfalls zu den Neuerungen. Zudem wird die Ultimate HD Edition nicht nur alles jemals in den verschiedenen Ausgaben und Plattformportierungen von Resident Evil 4 veröffentlichte Material enthalten, sondern außerdem mit „vollständiger Unterstützung für Controller“ ausgestattet. Die erste Portierung war nicht nur für die geringe Grafikqualität, sondern vor allem die missglückte Steuerung berüchtigt, weshalb der Titel auf dem PC weit schlechtere Wertungen als die hochgelobten Konsolen-Varianten erhielt.

Die Neuauflage wird am 28. Februar 2014 auf Steam sowie in einer Version für den lokalen Handel zum Preis von rund 20 Euro erscheinen, bleibt allerdings nicht die erste HD-Neuauflage: Auf der Xbox 360 und PlayStation 3 ist Resident Evil 4 bereits seit zwei Jahren vertreten.

RE 4 Ultimate HD Edition Minimal Empfohlen
Betriebssystem Windows XP, Vista Windows 7 oder 8
Prozessor AMD Athlon X2 2,8 GHz
oder Core 2 Duo 2,4 GHz
AMD Phenom II X4 3 GHz
oder Intel Core 2 Quad 2,7 GHz
Arbeitsspeicher 2 GB 4 GB
Grafikkarte AMD Radeon 4850,
Nvidia GeForce 8800 GTS
Nvidia GeForce GTX 560
HDD 15 GB
Resident Evil 4 Ultimate HD Editon
Resident Evil 4 Ultimate HD Editon
Resident Evil 4 Ultimate HD Editon
Resident Evil 4 Ultimate HD Editon
Resident Evil 4 Ultimate HD Edition Trailer