News : Logitech macht die Tastatur zur Fernbedienung

, 44 Kommentare

Logitech erweitert die eigene Fernbedienungsreihe und stellt dafür das Harmony Smart Keyboard vor. Dabei handelt es sich dem Namen entsprechend um eine Kombination aus Tastatur und Touchpad, die als Steuerung und zur Texteingabe am Heimkino-Rechner sowie als Fernbedienung von Unterhaltungselektronik genutzt werden kann.

Dafür stehen dem Nutzern neben dem beschriebenen Touchpad und der Tastatur, die vor allem zur Texteingaben bei der Suche nach Medieninhalten gedacht ist, auch diverse Aktionstasten zur Verfügung. Mit diesen können Anwender automatisch die gesamte für den Zweck benötigte Unterhaltungselektronik mit den richtigen Einstellungen einschalten.

Logitech Harmony Smart Keyboard

Letzteres wird durch das mitgelieferte Harmony Hub möglich, dass wie bei der im April 2013 vorgestellten Harmony Ultimate und Harmony Smart Control als Infrarot-Repeater fungiert und darüber hinaus die Befehle per Bluetooth weiterleiten kann. Dadurch wird laut Logitech die Bedienung auch ohne direkte Sichtlinie zwischen Komponente und dem Harmony Smart Keyboard möglich.

Damit die Tastatur zum Steuern der Heimelektronik verwendet werden kann, muss zum Einrichten des Harmony Hub auch die kostenlos für iOS und Android zur Verfügung stehende App auf dem Smartphone installiert werden – mit dem Smartphone kommuniziert der Hub via WLAN. Alternativ können Anwender die Installation auch über die Internetseite Myharmony.com durchführen und damit die einzelnen Geräte mit den individuellen Steuercodes hinzufügen.

Das 136 × 354 × 24 Millimeter große und 360 Gramm schwere Logitech Harmony Smart Keyboard unterstützt bis zu acht Geräte aus einer Datenbank mit über 225.000 Home-Entertainment-Geräten von mehr als 5.000 Herstellern. Laut Logitech wird die Kombination aus Tastatur und Touchpad im Laufe dieses Monats für einen Preis von 139 Euro erhältlich sein.

Logitech Harmony Smart Keyboard