News : Logitech K830: Beleuchtete Wohnzimmer-Tastatur

, 63 Kommentare

Mit der K830 hat Logitech eine weitere Tastatur samt integriertem Touchpad vorgestellt. Im Gegensatz zu dem im März dieses Jahres vorgestellten Harmony Smart Keyboard basiert die neue Wohnzimmer-Tastatur nicht auf dem Harmony Hub, sondern setzt auf den von Logitech bekannten Unifying-Empfänger.

Damit kann die K830 zwar nicht als Fernbedienung für Unterhaltungselektronik, allerdings zur Steuerung des Heimkinorechners genutzt werden. Dafür stehen Nutzern neben dem beschriebenen Touchpad und der Tastatur, die vor allem zur Texteingaben bei der Suche nach Medieninhalten gedacht ist, auch diverse Aktionstasten zur Verfügung. Die Reichweite des 2,4-Gigahertz-Empfängers, mit dem neben der Tastatur auch weitere Logitech-Geräte wie etwa eine schnurlose Maus verbunden werden können, beträgt laut Logitech rund zehn Meter.

Logitech Illuminated Living-Room Keyboard K830

Des Weiteren bietet die Tastatur beleuchtete Tasten, die in dunklen Räumen beim Tippen automatisch eingeschaltet werden. Nach fünf Sekunden ohne Benutzung wird die Beleuchtung wieder abgeschaltet. Damit soll der integrierte Akku geschont sowie verhindert werden, dass Anwender beim Anschauen eines Filmes abgelenkt werden. Das 80 × 52 Millimeter große Trackpad mitsamt der zwei großen Taster auf der rechten Seite ist nicht beleuchtet.

Ausgehend von einer täglichen Nutzungsdauer von zwei Stunden soll der Akku laut Logitech rund zehn Tage halten. Aufgeladen wird dieser über einen Micro-USB-Anschluss, was nach Angaben des Unternehmens ungefähr drei Stunden dauert.

Die 125,3 × 367 × 16,5 Millimeter große und 495 Gramm schwere K830 kann ab sofort im unternehmenseigenen Online-Shop für einen Preis von rund 100 Euro vorbestellt werden. Die Auslieferung soll noch im Laufe dieses Monats erfolgen. In unserem Preisvergleich wird sie zu einem vergleichbaren Preis gelistet.