News : OnePlus One: CyanogenMod-Smartphone ab 270 Euro

, 207 Kommentare
OnePlus One: CyanogenMod-Smartphone ab 270 Euro

Weniger als 350 Euro waren für das OnePlus One anvisiert. Jetzt steht fest: Das High-End-Smartphone mit Full-HD-Display, Snapdragon-801-Prozessor und Android-4.4-Derivat CyanogenMod 11S kommt für 269 Euro auf den Markt.

Neben genanntem Prozessor und 5,5 Zoll großem Display bietet das OnePlus One zu diesem Preis einen 16 Gigabyte großen internen Speicher, drei Gigabyte Arbeitsspeicher und eine 13-Megapixel-Kamera mit Dual-LED-Blitz, die Video mit bis zu 3.840 × 2.160 Bildpunkten aufzeichnet. Der interne Speicher kann zwar nicht erweitert werden, alternativ steht aber für 299 Euro eine Variante mit 64 Gigabyte Speicher zur Auswahl. Auch wenn die Bilder es suggerieren, die Rückseite kann nicht entfernt und somit auch der 3.100-mAh-Akku nicht getauscht werden. Mit den LTE-Bändern 1, 3, 4, 7, 17, 38 und 40 deckt das One nur teilweise die deutschen LTE-Netzwerke ab. Es fehlt Band 20 (800 MHz), das sowohl die Deutsche Telekom als auch O2 und Vodafone verwenden.

Auf den Aufnahmen ist auch zu erkennen, dass unterhalb des Displays kapazitive Tasten für „Menü“, „Home“ und „Zurück“ vorhanden sind. CyanogenMod in der speziell für das One entwickelten Version 11S bietet aber die Möglichkeit, diese abzuschalten und stattdessen On-Screen-Tasten zu verwenden. Nach dem Oppo N1, das optional in einer limitierten Variante ebenfalls mit CyanogenMod erhältlich ist, ist das OnePlus One das erste echte CyanogenMod-Smartphone. Noch im zweiten Quartal soll das One in Schwarz und Weiß verfügbar sein.

OnePlus One

Das OnePlus One werden zunächst aber nur diejenigen kaufen können, die eine der wenigen Einladungen erhalten. Im eigenen Forum gibt OnePlus bekannt, dass diese unter anderem an aktive Mitglieder des Forums oder über Wettbewerbe ausgehändigt werden. Anschließend können über diese Einladungen weitere Freunde für den Kauf vorgeschlagen werden. Die Vorproduktion in hohen Stückzahlen sei mit großem Risiko verbunden, und Vorbesteller warten lassen wolle OnePlus ebenfalls nicht. Dementsprechend ist das Smartphone erst einmal nur für Auserwählte verfügbar. Alternativ startet in etwas mehr als zwei Tagen der „Smash the past“-Wettbewerb, bei dem vermutlich das eigene Smartphone zerstört werden muss, um für einen US-Dollar ein neues OnePlus One zu erhalten.

OnePlus One – Never Settle
OnePlus One Google Nexus 5 HTC One (M8) Samsung Galaxy S5 Sony Xperia Z2
Software:
(bei Erscheinen)
Android 4.4
Display: 5,50 Zoll
1.080 × 1.920, 401 ppi
IPS, Gorilla Glass 3
4,95 Zoll
1.080 × 1.920, 445 ppi
IPS, Gorilla Glass 3
5,00 Zoll
1.080 × 1.920, 441 ppi
S-LCD, Gorilla Glass 3
5,10 Zoll
1.080 × 1.920, 432 ppi
Full HD Super AMOLED, Gorilla Glass 3
5,20 Zoll
1.080 × 1.920, 424 ppi
IPS
Bedienung: Touch
Status-LED
Touch
Fingerabdrucksensor, Status-LED
Touch
Status-LED
SoC: Qualcomm Snapdragon 801
4 × Krait 400, 2,50 GHz
28 nm, 32-Bit
Qualcomm Snapdragon 800
4 × Krait 400, 2,26 GHz
28 nm, 32-Bit
Qualcomm Snapdragon 801
4 × Krait 400, 2,30 GHz
28 nm, 32-Bit
Qualcomm Snapdragon 801
4 × Krait 400, 2,50 GHz
28 nm, 32-Bit
Qualcomm Snapdragon 801
4 × Krait 400, 2,30 GHz
28 nm, 32-Bit
GPU: Adreno 330
578 MHz
Adreno 330
450 MHz
Adreno 330
578 MHz
RAM: 3.072 MB
LPDDR3
2.048 MB
LPDDR3
3.072 MB
LPDDR3
Speicher: 16 / 64 GB 16 / 32 GB 16 GB (+microSD) 16 / 32 GB (+microSD) 16 GB (+microSD)
Kamera: 13,0 MP, 2160p
Dual-LED, f/2,0, AF
8,0 MP, 1080p
LED, f/2,4, AF, OIS
4,0 MP, 1080p
Dual-LED, f/2,0, AF
16,0 MP, 2160p
LED, f/2,2, AF
20,7 MP, 2160p
LED, f/2,0, AF
Sekundär-Kamera: Nein
Frontkamera: 5,0 MP, 1080p
AF
1,3 MP, 720p
AF
5,0 MP, 1080p
AF
2,1 MP, 1080p
AF
2,2 MP, 1080p
AF
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: HSPA+
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Ja
↓150 ↑50 Mbit/s
Advanced
↓150 ↑50 Mbit/s
WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac
Wi-Fi Direct, Miracast
Bluetooth: 4.1 4.0 Low Energy
Ortung: A-GPS, GLONASS, BeiDou A-GPS, GLONASS
Weitere Standards: Micro-USB 2.0, NFC Micro-USB 2.0, SlimPort, NFC Micro-USB 2.0, MHL, NFC, Infrarot Micro-USB 3.0, MHL, NFC, Infrarot Micro-USB 2.0, MHL, NFC
SIM-Karte: Micro-SIM
Nano-SIM
Variante
Nano-SIM, Dual-SIM
Micro-SIM
Akku: 3.100 mAh
fest verbaut
2.300 mAh (8,74 Wh)
fest verbaut, kabelloses Laden
2.600 mAh (9,88 Wh)
fest verbaut
2.800 mAh (10,78 Wh)
austauschbar
3.200 mAh
fest verbaut
Größe (B×H×T): 75,9 × 152,9 × 8,90 mm 69,2 × 137,8 × 8,59 mm 70,6 × 146,4 × 9,35 mm 72,5 × 142,0 × 8,10 mm 73,3 × 146,8 × 8,20 mm
Schutzart: IP67 IP58
Gewicht: 162 g 130 g 160 g 145 g 158 g
Preis: 269 € / 299 € ab 220 € / ab 279 € ab 283 € / 679 € ab 410 € / 749 € ab 331 €

Update 25.04.2014 15:08 Uhr  Forum »

Der „Smash the past“-Wettbewerb ist mittlerweile gestartet und fordert wie erwartet zum Zerstören des bisher verwendeten Smartphones auf. OnePlus schlägt für die Zerstörung einen Hammer, Baseballschläger, Schraubendreher, Feuer oder Mixer vor. Aus allen Teilnehmern, die sich bis zum 2. Mai per Formular bewerben müssen, wählt OnePlus 100 Gewinner aus, die anschließend ihr bisheriges Smartphone in einem Beweisvideo auf YouTube zerstören müssen und die dann im Gegenzug ein weißes One mit 16 Gigabyte Speicher zum symbolischen Preis von einem US-Dollar erhalten. Das alte Telefon muss dafür sichtbar massiv beschädigt werden und vor der Zerstörung sichtbar noch funktioniert haben.

Smartphones zerstören, um OnePlus One zu erhalten
Smartphones zerstören, um OnePlus One zu erhalten

Dass dafür aber nicht jedes beliebige 08/15-Telefon verwendet werden darf, zeigt eine Liste zugelassener Smartphones, die vom Apple iPhone 5 oder 5S bis hin zum Sony Xperia Z2 reicht. Die Geräte mit den niedrigsten Neupreisen sind dabei aktuell das BlackBerry Z10 und das Samsung Galaxy S3, die für jeweils etwa 210 bis 220 Euro angeboten werden.