A1/1 Killer is Dead im Test : Blutig-bizarre Actionkost aus Japan

, 35 Kommentare

Anhang

Auflösung selbst festlegen

Um die Auflösung des Spiels entsprechend den eigenen Wünschen anzupassen, müssen zwei Werte in der Datei DefaultEngine.ini verändert werden. Zu finden ist die Datei im Ordnerpfad „...\Steam\steamapps\common\KillerIsDead\KidGame\Config“.

Mittels Texteditor (beispielsweise Notepad++) sollte nun die genannte .ini-Datei geöffnet und nach dem Unterpunkt „[SystemSettings]“ durchsucht werden. Die beiden direkt darauffolgenden Zeilen enthalten die Werte für die Auflösung in Breite (X) und Höhe (Y). In unserem Fall eines Monitors mit 16:10 Seitenverhältnis sieht der Abschnitt wie folgt aus:

[SystemSettings]

ResX=1920

ResY=1200

Beim nächsten Spielstart sollte Killer is Dead nun in der selbstbestimmten Auflösung dargestellt werden. In Zwischensequenzen werden zwar schwarze Balken sichtbar sein, im Spiel selbst werden diese jedoch nicht angezeigt.