News : Battleborn mixt Borderlands mit MOBA

, 13 Kommentare
Battleborn mixt Borderlands mit MOBA
Bild: 2k Games

Auf Borderlands folgt Battleborn: Mit dem als „Next-Gen-Hero-Shooter“ angekündigten Spiel will Gearbox das Konzept von Borderlands aktualisieren und Ego-Perspektive mit dem MOBA-Genre (Multiplayer Online Battle Arena) verknüpfen, das mit Vertretern wie League of Legends und Dota 2 seit längerer Zeit Erfolge feiert.

Battleborn bleibt einem Sci-Fi-Setting treu: Es gilt, den letzten verbliebenen Planeten im Universum zu retten, auf den sich Helden verschiedener zu Raumfahrt fähigen Rassen versammelt haben. Dies, erklärt Gearbox, erlaube es, die eigene Kreativität ohne Restriktionen auszuleben und grundverschiedene Charaktere in das Spiel zu integrieren. Laut den Redakteuren von Game Informer, die bereits Zeit mit dem Spiel verbringen durften, steuern sich die Protagonisten „wie aus völlig verschiedenen Spielen“. Essentiell erlaube es das Setting, Space Marines gegen Elven antreten zu lassen.

Der Mehrspieler-Modus mit fünf Mann starken Teams kombiniert flotte Gefechte aus der ersten Perspektive mit strategischen Elementen aus MOBA-Titeln, darunter den NPC-Teamkameraden, welche die Karten beleben. Helden steigen dabei insgesamt 20 Level auf, verschiedene Möglichkeiten zur Charakterentwicklung sollen unterschiedliche Spielstile erlauben, die im Vergleich zu Borderlands schnellere Aufstiege ermöglichen und somit den Spielspaß steigern. Zudem plant Gearbox eine kooperative Kampagne für bis zu fünf Helden, weitere Informationen will das Studio sukzessive in den nächsten Wochen veröffentlichen.

Battleborn – Reveal Trailer