News : Asus baut teures Spieler-Mainboard mit Sockel FM2+

, 89 Kommentare

Unter der ROG-Flagge bringt Asus mit dem Crossblade Ranger nun auch Mainboards für aktuelle AMD-APUs zum Einsatz in Spiele-PCs auf den Markt. Ausgestattet mit dem Sockel FM2+ und dem dazugehörigen Flaggschiff-Chipsatz A88X soll die ATX-Hauptplatine der Zielgruppe verstärkt AMD-Prozessoren ans Herz legen.

Gewohnt aggressiv hebt Asus in seiner Ankündigung die Besonderheiten des ROG-Mainboard hervor, zu denen beim Neuzugang mit „GameFirst III“ und „LANGuard“ erweiterte Netzwerk-Techniken und mit „SupremeFX Formula 2014“ optimierte Audio-Technologie die familientypischen Merkmale gehören.

Zur Ausstattung zählen unter anderem vier DIMM-Steckplätze für bis zu 64 Gigabyte Arbeitsspeicher der bis zu einer Frequenz von 2.666 Megahertz unterstützt wird. Grafikkarten lassen sich in den insgesamt 3 PCIe-x16-Slots verwenden (CrossFireX), wobei nur zwei den schnelleren 3.0-Standard beim Einsatz einer FM2+-APU ermöglichen. Voll belegt teilt sich die von der APU zur Verfügung gestellte Bandbreite wie üblich auf (x8/x8/x4). Zusätzlich finden sich noch zwei PCIe-x1- und zwei ältere PCI-Schnittstellen für Erweiterungskarten.

Asus ROG Crossblade Ranger (FM2+)

Des Weiteren nennt Asus für Laufwerke acht SATA-Anschlüsse, die nach den 3.0-Spezifikationen arbeiten (6 Gbit/s) und sechs USB-3.0-Schnittstellen. Ein Gigabit-Netzwerkanschluss und 8-Kanal-Sound gehören ebenfalls zum Ausstattungspaket.

Auf Nachfrage von ComputerBase bestätigt Asus, dass die Auslieferung des Crossblade Ranger angelaufen ist und die ersten Händler den Verkauf starten ab kommender Woche zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 140 Euro. Im Preisvergleich findet sich das FM2+Spieler-Mainboard mit rund 130 Euro bereits jetzt leicht unter dieser Vorgabe, was es trotz allem noch zu einem der teuersten Lösungen für A-Serie-APUs macht.

Asus ROG Crossblade Ranger
Format ATX
Sockel AMD FM2/FM2+
Chipsatz AMD A88X
CPU-Support AMD Athlon, A-Serie-APU
RAM 4 × DIMM-Slot (max. 64 GB, Dual-Channel)
PCIe 2 × PCIe 3.0 x16, 1 × PCIe 2.0 x16, 2 × PCIe x1
PCI 2 x PCI
Ethernet Intel-Gigabit-LAN (I211-AT)
Audio 8 Kanal Sound (7.1)
Video HDMI, DVI-D, VGA
SATA 8 × SATA (6 Gbit/s)
USB 6 × USB 3.0, 8 × USB 2.0
Sonstiges TMP-Header, PS/2-Anschlüsse, S/PDIF