News : Kein Update 2 für Windows 8.1

, 194 Kommentare

Microsoft setzt einen Schlussstrich unter die Spekulationen der letzten Wochen und gibt Auskunft zur als Update 2 erwarteten Aktualisierung für Windows 8.1. Ein solches Update wird es nicht geben, neue Funktionen stehen aber trotzdem an.

Zukünftig sollen größere Veränderungen, wie sie etwa mit dem Update 1 eingeführt wurden, nicht länger als umfangreiche Aktualisierung mit Durchnummerierung angeboten, sondern je nach Zeitpunkt der Fertigstellung als Bestandteil des ohnehin jeden zweiten Dienstag im Monat durchgeführten Patchdays ausgeliefert werden. In Zukunft müssen Kunden laut Microsoft nicht länger „mehrere Monate“ auf einen „Haufen von Verbesserungen“ warten. Sicherheitsupdates und Veränderungen wird es am 12. August auch ohne prominenten Namen geben.

Entgegen aller Gerüchte und Spekulationen planen wir nicht die Auslieferung eines Windows 8.1 Update 2.

Brandon LeBlanc, Microsoft

Für den kommenden Dienstag stehen unter anderem neue Einstellungen für Präzisionstouchpads an. Touchpads können trotz angeschlossener Maus aktiviert bleiben und Rechtsklicks auf dem Pad sowie Double-Tap und anschließendes Verschieben werden möglich sein.

Miracast Receive macht einen neuen Satz Wi-Fi-Direct-APIs zugänglich, um 32-Bit-Anwendungen für x86 und x64 entwickeln zu können, die den Computer zum Miracast-Empfänger machen.

Für SharePoint Online ist eine Reduzierung der Login-Aufforderungen vorgesehen. Die Auswahl von „Keep me signed in“ soll weitere Aufforderungen während der Nutzung verhindern.

Windows-Computer mit automatischer Aktualisierung erhalten das Update schrittweise ab dem 12. August. Um den Download möglichst früh zu erhalten, kann die Aktualisierung manuell über Windows Update unter Windows 8.1 ausgeführt werden. Weitere Informationen zum Update möchte Microsoft kommenden Dienstag bekanntgeben.