News : Resident Evil 1: Zweites Remake erscheint 2015

, 125 Kommentare

Nach Resident Evil 4, das zu Beginn des Jahres mit hübscherer Grafik und besserer Steuerung neu aufgelegt wurde, widmet sich Capcom einem weiteren Teil der altehrwürdigen Horror-Reihe: Bereits Anfang 2015 soll über digitale Vertriebskanäle Resident Evil 1 (1996) in überarbeiteter Form erscheinen.

Auf der Basis der Gamecube-Ausgabe des Spiels von 2002, „einem der am meisten geliebten (und nachgefragten) Spiele aus der Geschichte der Serie“, wird eine neue „Remastered“-Edition erstellt. Wie bei derartigen Überarbeitungen üblich, erhält Resident Evil höher aufgelöste Texturen sowie darüber hinaus die Unterstützung für eine 5.1-Audioausgabe. Grundsätzlich soll die 2015er-Version sich so dicht wie möglich am Original bewegen, um die originale Atmosphäre des Horror-Schockers einzufangen, verspricht Capcom.

Resident Evil Remake

Geschwindigkeit und Spielfluss etwa würden daher nicht angetastet. So wird es zwar Auflösungen mit einem Seitenverhältnis von 16:9 samt mitscrollender Kamera geben, deren Funktionsprinzip in der Bildgalerie demonstriert wird, wahlweise kann jedoch auch das altmodische 4:3-Verhältnis mit statischer Kamera genutzt werden. Gleiches gilt für die Bewegungssteuerung, welche sich optional wie derzeit üblich auf einen Analogstick des Gamepads legen lässt – anstelle der originalen „Panzersteuerung“.

Erscheinen wird Resident Evil REmastered auf der Xbox 360, Xbox One, PlayStation 3 und PlayStation 4 sowie dem PC.