Rise of the Tomb Raider : Exklusivität für Xbox ist zeitlich begrenzt

, 46 Kommentare
Rise of the Tomb Raider: Exklusivität für Xbox ist zeitlich begrenzt

Die zu Beginn der Gamescom 2014 überraschend als Exklusivtitel für Xbox-Spielkonsolen angekündigte Fortsetzung der „Tomb Raider“-Reihe wird nicht, wie die Pressemitteilung suggerierte, dauerhaft der Xbox 360 und Xbox One vorbehalten bleiben.

Der Chef der Xbox-Sparte, Phil Spencer, sagte auf Nachfrage von Eurogamer, die Exklusivität habe „eine Laufzeit“. Zu erklären, ob das Spiel auch auf anderen Plattformen erscheine, sei hingegen „nicht mein Job“. Weiter sagte Spencer: „Ich habe die IP nicht gekauft. Ich habe das Studio nicht gekauft. Es gehört mir nicht“, was mit dem Spiel im Laufe der Zeit passiere, wisse er daher nicht, so wie etwa bei Ryse – die Entscheidung über die Veröffentlichung auf anderen Plattformen liege alleine bei Square Enix.

Ein erstes Artwork des nächsten Tomb Raider
Ein erstes Artwork des nächsten Tomb Raider

Wie lange „Rise of the Tomb Raider“ exklusiv Xbox-Konsolen vorbehalten sein wird, wollte Spencer nicht verraten. Erscheinen wird das Spiel zur „Holiday Season 2015“. Die beispielhaft genannten, mittlerweile nur als zeitliche „Exklusives“ entlarvten Titel haben jedoch rund zwölf Monate bis zum Sprung auf den PC gebraucht, weshalb das Spiel spätestens zum Weihnachtsgeschäft 2016 auch auf anderen Plattformen erscheinen wird.

Die Redaktion dankt ComputerBase-Leser „Kingphiltheill“ für den Hinweis zu dieser Meldung!

Rise of the Tomb Raider – Ankündigung