Preissenkung : AMD erlaubt Radeon R9 295X2 für 1.000 Euro

, 80 Kommentare
Preissenkung: AMD erlaubt Radeon R9 295X2 für 1.000 Euro

AMD gewährt Händlern ab sofort Sonderkonditionen auf die Radeon R9 295X2. Anbieter, die die Grafikkarte im eigenen Shop bewerben, dürfen als UVP 999 statt 1.499 US-Dollar ansetzen. Die Preissenkung folgt nur wenige Tage nach einer Aktion von Nvidia, die die Dual-GPU-Grafikkarte GeForce GTX Titan Z betraf.

Doch während Nvidia einen um 37 Prozent reduzierten Preis nur beim Einsatz der Grafikkarte in einem Komplettsystem gewährt, steht die Aktion bei AMD auch für den separaten Verkauf der Grafikkarte zur Verfügung. Den von ComputerBase kontaktierten deutschen Online-Händlern lagen zur Stunde allerdings noch keine Informationen vor.

AMD Radeon R9 295X2 – in Schichten
AMD Radeon R9 295X2 – in Schichten

Bereits heute verkaufen zahlreiche Händler die Modelle ausgewählter Hersteller für 1.080 Euro und damit 420 Euro unter der unverbindlichen Preisempfehlung – das entspricht einen Preisverfall von rund 25 Prozent innerhalb von fünf Monaten. Händler, die das Angebot von AMD annahmen, sollten die Dual-GPU-Grafikkarte in den nächsten Tagen erstmals für unter 1.000 Euro im Angebot haben.

Update 03.09.2014 22:52 Uhr  Forum »

Als erster Händler hat Alternate den Preis der Radeon R9 295X2 gesenkt. Über das „Angebotsportal“ Zackzack.de verkauft der Anbieter die Grafikkarte für 879 Euro. Das sind 270 Euro oder 25 Prozent weniger als noch vor einem Tag. Die Aktion läuft noch 20 Stunden, die Abgabe ist auf eine Grafikkarte pro Person beschränkt.

AMD Radeon R9 295X2 für 879 Euro
AMD Radeon R9 295X2 für 879 Euro

Gegenüber dem Einstandspreis von 1.500 Euro entspricht der Aktionspreis einer Preissenkung von 41 Prozent innerhalb von vier Monaten.