Driveclub : PS-Plus-Version auf unbestimmte Zeit verschoben

, 84 Kommentare
Driveclub: PS-Plus-Version auf unbestimmte Zeit verschoben

Trotz anhaltender Bemühungen der Evolution Studios wird das als interaktive Online-Erfahrung konzipierte Rennspiel Driveclub weiterhin von Verbindungsproblemen geplagt. Die für PlayStation-Plus-Kunden vorgesehene Version ist in Anbetracht dieser Situation nun auf unbestimmte Zeit verschoben worden.

In einem Statusupdate sprechen die Entwickler von einem „leicht holprigen“ Start und äußern Verständnis über den nach drei Wochen zunehmend dünner werdenden Geduldsfaden der Spieler. Um die verbleibenden Probleme zu beheben und das Spiel wie angekündigt in vollem Umfang bereitzustellen, könne man jedoch keinen Zeitrahmen angeben, das Studio benötige jedoch mehr Zeit als angenommen und erhofft. Aktuell sei man sich nicht sicher, dass die Server den bei einer Freigabe der Demoversion über PS Plus heranströmenden Nutzern gewachsen ist. Bis zum Ende aller Probleme wird der Status Quo daher auf unbestimmte Zeit erhalten bleiben.

Ursprünglich sollten Abonnenten des PS-Plus-Dienstes zum Verkaufsstart von Driveclub eine im Umfang reduzierte Version des Spiels mit einer kleineren Auswahl von Fahrzeugen und Strecken, aber allen Spielmodi kostenlos nutzen können. Aufgrund der ohnehin vollständig überlasteten Server wurde das Angebot jedoch zunächst zurückgestellt, um zahlenden Kunden die bestmögliche Verbindungsqualität bieten zu können.