Samsung : Warnung vor deutlichem Umsatz- und Gewinnrückgang

, 57 Kommentare
Samsung: Warnung vor deutlichem Umsatz- und Gewinnrückgang

Samsung Electronics hat vor einem deutlichen Umsatz- und Gewinnrückgang gewarnt. Die in gut zwei Wochen erwarteten finalen Zahlen für das dritte Quartal sollen deutlich unter denen des Vorjahres liegen, wie eine heute veröffentlichte Prognose des Herstellers zeigt.

Der erwartete operative Gewinn soll im Vergleich zum Vorjahr um 60 Prozent auf 4,1 Billionen Won (3,8 Mrd. US-Dollar) fallen. Damit würde der Wert nicht nur deutlich unter dem Vorjahr liegen, sondern auch signifikant die Erwartungen der Analysten verfehlen, die bisher noch von bis zu 5,6 Billionen Won ausgingen. Auch der Umsatz soll massiv nachgeben, 47 Billionen Won und somit über 20 Prozent weniger werden aktuell angepeilt. Hier hatten Analysten noch mit mindesten 51 Billionen Won gerechnet. Unterm Strich ist es der vierte Gewinnrückgang in Folge, vor drei Monaten hatte Samsung noch deutlich bessere Zahlen erwartet.

Als Grund für die schwachen Zahlen wird das flaue Smartphone-Geschäft angeführt, sowohl was die reinen Verkaufszahlen als auch die sinkenden Durchschnittspreise angeht. Dies allein dürfte allerdings nicht vollständig für den großen Rückgang verantwortlich sein, machen Smartphones allein doch nur einen Teil der Sparte „Information Technology & Mobile Communication“ (Smartphones, PCs, Digitalkameras) bei Samsung aus. Im ersten Halbjahr 2014 entfiel etwas über die Hälfte des Umsatzes auf diesen Bereich, der Rest kam aus den beiden anderen Sparten „Device Solutions“ (Halbleiterfertigung, RAM, NAND, LCD, OLED) sowie „Consumer Electronic“ (Monitore, Drucker, Klimaanlagen, Kühlschränke, Medizintechnik usw.).