LTE : Qualcomm beschleunigt Snapdragon 810 auf 450 Mbit/s

, 38 Kommentare
LTE: Qualcomm beschleunigt Snapdragon 810 auf 450 Mbit/s
Bild: Qualcomm

Erst vor wenigen Tagen musste Qualcomm Meldungen aus Korea widersprechen, dass das für das erste Halbjahr 2015 anstehende SoC-Flaggschiff Snapdragon 810 aufgrund von thermischen Problemen später erscheinen würde. Der Chip soll laut Qualcomm planmäßig auf den Markt kommen und hat im Bereich LTE nun sogar eine Aufwertung erfahren.

Ursprünglich war die Markteinführung des 64-Bit-Prozessors mit integriertem Modem für Transferraten von bis zu 300 Mbit/s im Downlink geplant, jetzt sollen nach LTE Category 9 bis zu 450 Mbit/s möglich sein. Dabei nutzt Qualcomm die sogenannte Carrier Aggregation mit drei Frequenzblöcken und einer Bandbreite von 20 MHz. Der Hersteller hat die Fähigkeiten des Chips laut eigener Aussage in Zusammenspiel mit mehreren kommerziellen Netzwerken erfolgreich getestet.

Nutzbar sind solch hohe Transferraten in Deutschland bisher noch nicht. Als derzeit schnellster Anbieter hat die Deutsche Telekom zum 17. November die maximalen Transferraten der Tarife MagentaMobil L Plus und Premium, Complete Premium, Data Comfort L, CombiCard Data Comfort L, Data Comfort Free, CombiCard Mobile Data L und XL (Mobilfunk und Festnetz), Mobile Data L und XL sowie die Speed Option LTE Max der Tarife Magenta Mobil S, M und L von 150 auf 300 Mbit/s erhöht.