120-Hz-Display : MediaTeks Smartphone-Bildschirm ruckelt nicht

, 74 Kommentare
120-Hz-Display: MediaTeks Smartphone-Bildschirm ruckelt nicht

Während insbesondere Gaming-Monitore bereits dazu in der Lage sind, mit Bildwiederholfrequenzen von 120 oder gar 144 Hz zu arbeiten, verharren Smartphones derzeit bei industrieüblichen 60 Hz. MediaTek gibt auf der CES 2015 einen Ausblick auf Displays für Smartphones, die mit deutlich flüssigeren 120 Hz arbeiten.

Welche Hersteller hinter der Technologie stecken, wollte MediaTek auf einer Presseveranstaltung im Rahmen der CES nicht preisgeben. ComputerBase konnte lediglich in Erfahrung bringen, dass ein japanisches Unternehmen an der Entwicklung des 120-Hz-Displays sowie eines speziellen Display-Chips beteiligt war. MediaTek selbst hat seinen Sitz in Taiwan und produziert keine eigenen Displays.

120-Hz-Display von MediaTek für Smartphones zur CES 2015

Der Hersteller legt starken Fokus auf Referenzplattformen, sodass die gezeigte Lösung zukünftig von anderen Herstellern aufgegriffen werden könnte. Im Videovergleich, der mit einem iPhone im Zeitlupenmodus aufgenommen wurde und deshalb über eine entsprechend verzerrte Tonspur verfügt, ist links das Display mit 120 Hz zu sehen, das Animationen und insbesondere das Scrollen durch Text und Listen deutlich flüssiger und stotterfrei darstellt. Laut MediaTek soll der Energieverbrauch im Vergleich zum 60-Hz-Display auf der rechten Seite nur geringfügig steigen.