GeForce GTX 970/980 : Inno3D nimmt dem Kühler Air Boss den 50-mm-Lüfter

, 24 Kommentare
GeForce GTX 970/980: Inno3D nimmt dem Kühler Air Boss den 50-mm-Lüfter
Bild: Inno3D

Inno3D hat eine neue Variante des Kühlsystems HerculeZ X4 Air Boss vorgestellt, das mit GeForce GTX 970 und GTX 980 Premiere feierte. Die Ausführung HerculeZ X3 Air Boss verzichtet auf den kleinen 50-mm-Lüfter am Rand der Karte, die technischen Eckdaten der Grafikkarten bleiben hingegen unverändert.

Inno3D hatte die Aufnahme eines vierten Lüfters mit einer besseren Kühlung des PCBs und der Spannungsversorgung begründet, wer ohne den kleinen Ventilator zu Maxwell-Grafikkarten des Herstellers greifen wollte, dem blieben als Alternative die Modelle mit herkömmlichen HerculeZ-Lüfter ohne Zusatz „Air Boss“. Auf der GeForce GTX 980 gibt es diese Variante ebenfalls mit drei Lüftern, auf der GeForce GTX 970 sind es zwei.

In der Version Herculez X3 Air Boss fehlt der 50-mm-Lüfter
In der Version Herculez X3 Air Boss fehlt der 50-mm-Lüfter (Bild: Inno3D)

Der Argumentation zur Einführung des zusätzlichen Lüfters folgend, fallen die Temperaturen für PCB und Spannungsversorgung auf den neuen Karten im schnitt um elf respektive fünfzehn Grad Celsius höher aus – unter normalen Bedingungen werden sich hieraus aber keine negativen Konsequenzen ergeben.

Eine Ultra-Variante mit leicht höheren Taktraten ist auf Basis des abgespeckten Kühlers bisher nicht angekündigt worden. Im deutschen Handel verfügbar sind die Grafikkarten noch nicht, Preise blieb Inno3D auch auf Nachfrage noch schuldig.

Übersicht über die angepassten Varianten von Inno3D
Modell Takt Basis / Boost Speichertakt
GeForce GTX 980
GeForce GTX 980 HerculeZ X4 Air Boss Ultra 1.266 / 1.367 MHz 3.600 MHz
iChill GeForce GTX 980 HerculeZ X4 Air Boss 1.228 / 1.329 MHz 3.500 MHz
iChill GeForce GTX 980 HerculeZ X3 Air Boss (neu) 1.228 / 1.329 MHz 3.500 MHz
iChill GeForce GTX 980 OC HerculeZ X3 1.152 / 1.253 MHz 3.500 MHz
GeForce GTX 970
iChill GeForce GTX 970 HerculeZ X4 Air Boss Ultra 1.178 / 1.329 MHz 3.600 MHz
iChill GeForce GTX 970 HerculeZ X4 Air Boss 1.152 / 1.279 MHz 3.500 MHz
iChill GeForce GTX 970 HerculeZ X3 Air Boss (neu) 1.152 / 1.279 MHz 3.500 MHz
iChill GeForce GTX 970 OC HerculeZ X2 1.088 / 1.228 MHz 3.500 MHz
24 Kommentare
Themen:

Ergänzungen aus der Community

  • Necareor 19.01.2015 14:46
    Durch meine vorigen sehr positiven Erfahrungen mit Inno3D-Kühlern, habe ich mir den neuen Air Boss auch mal zugelegt, der musste aber aufgrund des kleinen Schreihalses direkt wieder zurück. Von daher kein falscher Schritt, den wegzulassen. Aber vielleicht sollte man den Kühler generell nochmals von Grund auf neu überarbeiten, um die guten Temperaturen dennoch halten zu können. Denn die jetzige Lösung bringt ein seltsames Gefühl mit sich... schließlich wird der kleine Lüfter schon seine Gründe gehabt haben.
  • NerowingerZ 19.01.2015 15:00
    Die Inno3d HerkuleZ Air Boss ist eine echt coole Karte, bis auf den kleinen quirl. Ich hatte sie zuerst verbaut aber hatte das gefühl mein PC hebt ab unter last mit dem kleinen Lüfter an der Seite. Jetzt ist sie wieder eine Überlegung wert, könnte wie der vorgänger bei der 780 und 780ti schon wieder den Silentmarkt aufräumen wenn man eine gute Kühlung mag.