Haswell-EP : Zehn Xeon E5-4600 v3 für 4-Sockel-Systeme spezifiziert

, 25 Kommentare
Haswell-EP: Zehn Xeon E5-4600 v3 für 4-Sockel-Systeme spezifiziert

Fast fünf Monate nach dem Start von Haswell-EP mit CPUs vom Typ Xeon E5-2600 v3 bereitet Intel den Start der Prozessorvarianten der Serie Xeon E5-4600 v3 vor, die für 4-Sockel-Systeme gedacht sind. In CPU-Supportlisten von Mainboardherstellern und bei Intel selbst zeigen sich zehn Modelle vorab.

Im Processor Specification Update der Ausgabe Januar 2015 listet Intel selbst detailiert die zehn Modelle auf, bezieht sich dabei insbesondere auf die Taktraten und den Turbo-Modus, sowohl was den Normalbetrieb als auch den AVX-Einsatz beschreibt. Mit Einführung von Haswell-EP hatte Intel für diese Einsatzgebiete erstmals unterschiedliche Taktangaben aufgelegt, da sich der Einsatz der AVX-Instruktionen massiv auf die Leistungsaufnahme auswirkt und die Kühllösung deutlich mehr Abwärme abführen muss. Um dieser Herr zu werden, takten die Prozessoren niedriger.

Auch beim Xeon E5-4600 v3 wird dieses Prinzip angewandt, wenn auch nicht so umfangreich. Nur einzelne Spezialmodelle haben beim AVX-Einsatz mit Turbo geringere Taktraten im Einsatz, die meisten anderen takten in allen Anwendungen gleich. Der Basistakt, auf den alle Prozessoren unter extremsten Bedingungen zurückfallen, fällt bei allen Prozessoren im AVX-Einsatz allerdings geringer aus.

Intel Xeon E5-4600 v3 – Takt mit und ohne AVX
Intel Xeon E5-4600 v3 – Takt mit und ohne AVX

Wie Intels Specification Update offenbart, gibt es die Modelle mit sechs bis 18 Kernen, wobei der Großteil zehn oder zwölf Kerne bietet. Unterschiede zu Haswell-EP für 2-Sockel-Systeme gibt es auf der Hardware-Ebene keine: Erneut kommen der Sockel LGA 2011-3 sowie DDR4-Speicher zum Einsatz. Über die Preisgestaltung ist noch nichts bekannt. Ursprünglich hieß es, dass die Modelle erst im zweiten Quartal dieses Jahres auf den Markt kommen sollen. Letzte Anpassungen sind demnach ebenfalls noch möglich.

Intel Xeon E5-4600 v3 „Haswell-EP“
Modell Kerne /
Threads
Takt /
max. Turbo
L3-Cache TDP
E5-4669 v3 18 / 36 2,1 GHz / 2,9 GHz 45 MB 135 W
E5-4667 v3 16 / 32 2,0 GHz / 2,9 GHz 40 MB 135 W
E5-4660 v3 14 / 28 2,1 GHz / 2,9 GHz 35 MB 120 W
E5-4655 v3 6 / 12 2,9 GHz / 3,2 GHz 30 MB 135 W
E5-4650 v3 12 / 24 2,1 GHz / 2,8 GHz 30 MB 105 W
E5-4648 v3 12 / 24 1,9 GHz / 2,2 GHz 30 MB 105 W
E5-4640 v3 12 / 24 1,9 GHz / 2,6 GHz 30 MB 105 W
E5-4627 v3 10 / 10 2,5 GHz / 3,2 GHz 25 MB 135 W
E5-4620 v3 10 / 20 2,0 GHz / 2,6 GHz 25 MB 105 W
E5-4610 v3 10 / 20 1,7 GHz / – 25 MB 105 W
Wafer mit Intels 18-Kern-Prozessor „Haswell-EP“
Wafer mit Intels 18-Kern-Prozessor „Haswell-EP“