Underworld Ascendant : Rollenspiel mit über 850.000 Dollar finanziert

, 19 Kommentare
Underworld Ascendant: Rollenspiel mit über 850.000 Dollar finanziert
Bild: Kickstarter

Die 30-tägige Finanzierungsrunde für das Rollenspiel wurde erfolgreich beendet. Über Kickstarter nahmen die Entwickler über 850.000 US-Dollar ein – das Mindestziel von 600.000 Dollar wurde damit überschritten. Die Mehreinnahmen sollen unter anderem die Rasse der Lizardmen realisieren.

Fünf der sogenannten Stretch Goals konnten somit erreicht werden:

  • $650.000: Neue Region „The Underswamp“
  • $700.000: Tracey Hickman Novel
  • $750.000: Neue Rasse „Lizardmen“
  • $800.000: Kreaturen als Begleiter (Vorpal Bunny oder Mini-Brain) + verbesserte Musik
  • $850.000: Dynamische Musik- und Soundeffekte + Neue Region „The Resonant Caves“

Ein nicht in der Liste der Stretch Goals aufgeführtes Etappenziel wurde außerdem erreicht: Für das Überschreiten von 775.000 Dollar wird der Untergrundwelt ein „dunkler und bedrohlicher“ Friedhof hinzugefügt, der Kreaturen in Untote verwandelt. Zudem soll mit dem „Forsaken Webway“ eine weitere neue Region Einzug halten, die von mit tödlichen Spinnen bevölkerten Tunneln geprägt ist.

Das Crowdfunding ist mit dem Ende der Kickstarter-Runde jedoch nicht beendet. Auf der Homepage zum Spiel wird weiter Geld gesammelt, um ausstehende Stretch Goals wie lokalisierte Sprachen, weitere Areale und Monster, einen Editor zur Erstellung eigener Inhalte oder einen Koop-Modus freizuschalten.

Als voraussichtlichen Erscheinungstermin nennt das unabhängige Entwicklerstudio Otherside Games weiterhin den November 2016. Zuvor ist eine Early-Access-Version geplant.

Underworld Ascendant – Kickstarter-Trailer