Notiz Brandgefahr : Apple ruft Beats Pill XL zurück

, 12 Kommentare
Brandgefahr: Apple ruft Beats Pill XL zurück
Bild: Apple

Apple hat einen Rückruf für den Lautsprecher Beats Pill XL eingeleitet. Käufer des Lautsprechers werden aufgefordert, das Produkt nicht mehr zu verwenden, da aufgrund von Überhitzung Brandrisiko besteht. Apple überweist betroffenen Kunden für die Rücksendung 300 Euro.

Betroffen vom Rückruf ist ausschließlich der Bluetooth-Lautsprecher Beats Pill XL, der seit Januar 2014 von Apple, Beats und anderen Händlern verkauft worden ist. Andere Beats-Produkte sind nicht betroffen, so ist die kleinere Version Beats Pill 2.0 weiterhin erhältlich.

In den Vereinigten Staaten betrifft der Rückruf über 220.000 Exemplare, in Kanada weitere 11.000 Lautsprecher. Apple liegen gemäß Informationen der US-Kommission für die Sicherheit von Konsumgütern acht Berichte über überhitzte Lautsprecher vor. In einem Fall verbrannte sich ein Nutzer einen Finger, in einem anderen Fall kam es zu einem Brandschaden an einem Schreibtisch.

Betroffene Kunden können sich auf einer eigens eingerichteten Rückruf-Seite über das Prozedere der Rückgabe informieren.