In eigener Sache : HTML5-Video-Player auf ComputerBase

, 183 Kommentare
In eigener Sache: HTML5-Video-Player auf ComputerBase

Aus aktuellem Anlass haben wir den auf ComputerBase eingebauten Video-Player aktualisiert. Die Wiedergabe erfolgt bei allen Lesern jetzt mit HTML5 anstatt mit Adobe Flash. Ein Flash-Fallback gibt es nur noch für veraltete Browser ohne Unterstützung für HTML5-Videos.

Neben dem Verzicht auf Flash hat der neue Video-Player weitere Vorteile. Er wird asynchron geladen und bringt mit rund 100 KB deutlich weniger Transfervolumen auf die Waage als der alte Flash-Player mit fast 400 KB, was der Ladezeit zu Gute kommt. Neu ist die Möglichkeit, die Wiedergabe per Tastatur zu steuern: Mit der Leertaste lässt sich die Wiedergabe pausieren, die Taste „F“ öffnet den Vollbildmodus und mit den Pfeiltasten kann man vor- und zurückspulen (Liste aller Tastaturkürzel).

Der neue Video-Player kommt auch auf Smartphones und Tablets zum Einsatz, sodass jetzt auch dort per „HD“-Schalter die Qualitätsstufe eingestellt werden kann. Und mit der nächsten Version des Players, die sich derzeit in der Betaphase befindet, soll die Bedienoberfläche auch auf HiDPI/Retina-Displays gestochen scharf aussehen.

Project Cars – Launch-Trailer

Durch den Umstieg auf HTML5 kann ComputerBase jetzt in vollem Umfang ohne Adobe Flash genutzt werden – ein kleiner Beitrag zu etwas mehr Sicherheit im Web. Wer Flash nicht komplett von seinem System verbannen möchte, sollte als vorbeugende Maßnahme gegen zukünftige Flash-Sicherheitslücken „Click to Play“ aktivieren. Anleitungen für Firefox und andere Browser erklären, wie das geht.

Sollte der neue Video-Player wider Erwarten Probleme machen, sind wir über jeden Hinweis in den Kommentaren dankbar. Aber auch über positive Rückmeldungen freuen wir uns.