Gigabyte : Offensive für Spieler beginnt mit der GTX 950 Xtreme Gaming

, 70 Kommentare
Gigabyte: Offensive für Spieler beginnt mit der GTX 950 Xtreme Gaming
Bild: Gigabyte

Mit Lösungen für Spieler will Gigabyte den Rest des Jahres den Markt bestückten. Als erstes Produkt dieser Offensive wird nun die GTX 950 Xtreme Gaming eingeführt. Die Grafikkarte bietet eine üppige Kühllösung und deutlich angehobene Taktraten.

Die Grafikkarte der Mittelklasse basiert auf dem Maxwell-Chip GM206, den Gigabyte ab Werk mit einem 177 MHz höheren Takt betreibt, womit dieser bei 1.203 MHz liegt. Der Boost-Takt ist mit 1.405 MHz sogar um bis zu 215 MHz angehoben. Bei den 2.048 Megabyte Arbeitsspeicher dreht das Unternehmen allerdings nicht an der Taktschraube, sondern belässt es bei 1.750 MHz. Trotz der erhöhten Taktraten ändert Gigabyte die Stromversorgung nicht, die weiterhin über den PCIe-Steckplatz und einen PCIe-8-Pin-Stecker erfolgt.

Um die GPU hinreichend zu kühlen setzt der Hersteller auf einen hauseigenen Windforce-Kühler, der mit Kupfer-Heatpipes ausgestattet ist, die wiederum direkt auf dem Chip aufliegen. Zudem ist der Pixelbeschleuniger mit einer Backplate bestückt. Die Frischluftzufuhr erfolgt über zwei Lüfter, wobei Gigabyte den semi-passiven Betrieb ermöglicht. Dadurch werden die Lüfter gänzlich angehalten, sofern eine gewisse Temperatur nicht überschritten wird. Der Status der Lüfter-Aktivität wird über LEDs auf der Oberseite der Grafikkarte angezeigt, deren Farben über die Software eingestellt werden können.

Die 240 × 132 × 42 mm (L×B×H) große Grafikkarte belegt zwei Slots im Gehäuse. Für die Bildwiedergabe stehen drei DisplayPorts sowie jeweils ein DVI- und HDMI-Anschluss zur Verfügung. Auf Software-Ebene stellt der Hersteller OC Guru II zur Verfügung, mit der die Anwender Einstellungen bequem in Windows vornehmen können.

Gigabyte GTX 950 Xtreme Gaming

Bislang ist offen wann die Gigabyte GTX 950 Xtreme Gaming in den Handel kommen wird. Auch eine unverbindliche Preisempfehlung spricht der Hersteller nicht aus. Darüber hinaus ist ebenso unbekannt, welche Produkte für Gamer Gigabyte in den kommenden Monaten noch zeigen will.