Google Nexus 6 (2015) : Unibody-Design, größerer Akku und bessere Kamera

, 80 Kommentare
Google Nexus 6 (2015): Unibody-Design, größerer Akku und bessere Kamera

Durchgesickerte Präsentationsfolien verraten einen Tag vor der erwarteten Präsentation des neuen Google Nexus 6 weitere Eckdaten des Smartphones. Im Fokus stehen dabei ein vollständig aus Metall gefertigtes, „schlankes“ Unibody-Chassis, ein größerer Akku sowie eine verbesserte Kamera.

Das laut den Folien 178 Gramm schwere Smartphone soll mit einem 5,7" großen Display (Gorilla Glass 4) ausgestattet sein, dessen Auflösung laut älteren Gerüchten bei 1440p liegt. Das neue Nexus 6 wird außerdem zu denjenigen Smartphones gehören, die mit einem neuen USB-3.0-Anschluss mit Type-C-Stecker ausgestattet sind, der sich in beliebiger Ausrichtung einstecken lässt. Als weiteres, zentrales Ausstattungsmerkmal führt der Konzern in den Folien eine schnellere Kamera-App sowie eine verbesserte Kameraeinheit auf. Diese soll durch einen größeren Sensor, welcher die Bildqualität bei schlechten oder nicht-optimalen Lichtverhältnissen erhöhen soll, für sichtbar bessere Ergebnisse sorgen.

Zu den Neuerungen der zweiten Nexus-6-Generation gehört außerdem ein Fingerabdruck-Sensor auf der Rückseite des Smartphones, der zur Anmeldung und Authentifizierung des Nutzer oder von Familienmitgliedern genutzt werden kann. Als Betriebssystem kommt wie erwartet das neue Android 6.0 (Marshmallow) zum Einsatz. Zudem verdeutlicht die Präsentation, auf welche Nutzergruppe Google mit dem angeblich von Huawei gefertigten Nexus 6 zielt: Anwender, die sich für das iPhone 6 interessieren, Fans des Unternehmens, welche die neueste Software inklusive Fingerabdruck-Technologie nutzen möchten, Spieler, sowie Nutzer, die mit ihrem Smartphone Photos aufnehmen und betrachten wollen.

Ansonsten bestätigen die Folien das, was bereits seit dem vergangenen Monat in der Gerüchteküche kursiert: Das Nexus 6 des aktuellen Jahrgangs soll auf einen SoC des Typs Snapdragon 810 in der aktuellen Revision 2.1 bauen, dessen acht mit 1,8 GHz getakteten Kernen eine Adreno-430-GPU zur Seite steht. Angeboten werden soll das Smartphone mit Speichergrößen von 32, 64 und 128 Gigabyte.

Google Nexus 6P
Software:
(bei Erscheinen)
Android 6.0
Display: 5,70 Zoll
1.440 × 2.560, 515 ppi
AMOLED, Gorilla Glass 4
Bedienung: Touch
Fingerabdrucksensor, Status-LED
SoC: Qualcomm Snapdragon 810
4 × Cortex-A57, 2,00 GHz
4 × Cortex-A53, 1,55 GHz
20 nm, 64-Bit
GPU: Adreno 430
650 MHz
RAM: 3.072 MB
LPDDR4
Speicher: 32 / 64 / 128 GB
Kamera: 12,3 MP, 2160p
Dual-LED, f/2,0, AF
Sekundär-Kamera: Nein
Frontkamera: 8,0 MP, 1080p
f/2,4, AF
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: HSPA+
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Advanced
↓300 ↑50 Mbit/s
WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac
Wi-Fi Direct, Miracast
Bluetooth: 4.2
Ortung: A-GPS, GLONASS
Weitere Standards: USB 2.0 Typ C, NFC
SIM-Karte: Nano-SIM
Akku: 3.450 mAh (13,18 Wh)
fest verbaut
Größe (B×H×T): 77,8 × 159,4 × 7,30 mm
Schutzart:
Gewicht: 178 g
Preis: ab 440 € / ab 509 € / ab 559 €