Android : Lollipop nach wie vor deutlich hinter KitKat

, 104 Kommentare
Android: Lollipop nach wie vor deutlich hinter KitKat
Bild: Google

Die aktuellen von Google vorgelegten Zahlen zur Verbreitung der einzelnen Android-Versionen lassen weiterhin einen Zuwachs von Lollipop erkennen. Aber selbst seit der Veröffentlichung vor über einem Jahr ist das derzeit noch aktuellste Android nicht der meist installierte Vertreter des mobilen Betriebssystems.

Während Android 5.0 sogar einen leichten Verlust in der Verbreitung hinnehmen musste, konnte die Nachfolgeversion 5.1 dagegen ihren Anteil weiter ausbauen, so dass Android 5.x Lollipop nun einen Anteil von insgesamt 23,5 Prozent aufweist. Dennoch zeigen die Zahlen deutlich, dass die Verteilung von Android 5 weiterhin schleppend vorangeht: So muss sich die bisher aktuelle Variante auch dieses Mal Android 4.4 KitKat geschlagen geben; trotz sinkender Verbreitungszahlen ist diese noch auf knapp 39 Prozent der gezählten Geräte installiert. Selbst Android Jelly Bean, dessen letzte offizielle Version im Juli 2013 erschienen ist, scheint mit einem Anteil von über 30 Prozent nach wie vor eine schwer zu überwindende Hürde für Android 5 zu sein – auch wenn dessen Verbreitung gegenüber den Vormonaten ebenfalls stetig sinkt.

Android-Version Oktober 2015 September 2015 August 2015
2.2 Froyo 0,2 % 0,2 % 0,3 %
2.3.3 – 2.3.7 Gingerbread 3,8 % 4,1 % 4,6 %
4.0.3 – 4.0.4 Ice Cream Sandwich 3,4 % 3,7 % 4,1 %
4.1.x Jelly Bean 11,4 % 12,1 % 13,0 %
4.2.x Jelly Bean 14,5 % 15,2 % 15,9 %
4.3 Jelly Bean 4,3 % 4,5 % 4,7 %
4.4 KitKat 38,9 % 39,2 % 39,3 %
5.0 Lollipop 15,6 % 15,9 % 15,5 %
5.1 Lollipop 7,9 % 5,1 % 2,6 %

Einen weiterhin sinkenden Anteil haben auch die Versionen 4.0.3 und 4.0.4 zu verzeichnen, welche aktuell bei 3,4 Prozent liegen. Dennoch haben insgesamt mehr als zwei Drittel aller Android-Nutzer während des Erhebungszeitraumes mit einer Android-4-Version auf den Play Store zugegriffen, zudem fallen die Verluste von Android Jelly Bean und KitKat geringer aus als die Zugewinne von Android 5.

Eine ebenfalls vernachlässigbare Position beschreibt mit knapp unter vier Prozent Android Gingerbread, während sich bei Version 2.2 Froyo immer mehr die Frage stellt, wann der Anteil unter 0,1 Prozent rutscht und Google das OS damit nicht mehr mitzählen würde.

Da die neueste Version Android 6.0 Marshmallow offiziell erst am vergangenen Montag erschienen ist, dürfte es erfahrungsgemäß noch eine Weile dauern, bis diese zum ersten Mal in den Google-Zahlen aufgeführt wird.

Für die Erhebung wurden alle Android-Geräte gezählt, welche zur aktuellen Version des Play Stores kompatibel sind. Zu diesen gehören alle Geräte ab der Android-Version 2.2 Froyo. Die aktuellen Daten wurden über Zugriffe auf Google Play ermittelt, die im Zeitraum vom 29. September bis zum 5. Oktober 2015 erfolgt sind. Nicht berücksichtigt wurden Geräte ohne installierten Play Store sowie OS-Versionen unter einem Anteil von 0,1 Prozent.